Aus EntertainTV wird MagentaTV - jetzt ist es soweit

Bei EntertainTV mag das zutreffen, weil dies ermöglicht Timeshift, Restart und Co.
Ich redete aber eher allgemein vom TV-Markt, und da haben sich vor 1-2 Monaten die Privaten Sender erst beschwert, das so wenige die kostenpflichtigen HD-Varianten buchen würden :wink:

Ich bin gespannt, und werde es ja in 3 Wochen erleben dürfen :smiley:

Ich hätte dann mit Internet+Telefon bei Unitymedia bleiben können.
Naja, Magenta mit Entertain ist jetzt eh zum 13.11. bestellt :frowning:

Jetzt bist Du aber bei Äpfel und Birnen :wink:

1 Like

Das mag sein, aber man könnte ja die Kunden fragen, wieviele EntertainTV+ wirklich für die privaten in HD buchen :wink:

Aber jetzt drifte ich etwas vom Thema ab.

Das sind die Entscheidungen die jeder selber treffen muss :wink:
Aber ich gehe mal davon aus, du hattest ja deine Gründe von Unity zu Entertain zu wechseln. Nehmen wir mal an es gäbe Entertain in seiner jetzigen Form nicht. Hättest du auch von Unity zu Entertain OTT gewechselt?
Ich mein es ist wirklich auch etwas Äpfel mit Birnen. Imho kann man das OTT Angebot (noch?) nicht mit einem Kabelanschluss vergleichen - es sind einfach 2 ziemlich unterschiedliche Nutzungskonzepte. Das ist wie von der Videothek zu Netflix zu wechseln :sweat_smile:

Naja, der Hauptgrund war für mich die unerträgliche Horizon-Box und fehlendes Multiroom (was ja über den MR401 und MR201 möglich ist).

Aber gut, gebucht ist jetzt der Telekom-Anschluss für Mitte November sowieso :slight_smile:

Also höre ich jetzt mal raus, dass du weiterhin das “STB-Erlebnis” haben willst. Dann hast du imho wirklich nix falsch gemacht und kannst dich doch genauso drauf freuen wie bisher. Denn auch wenn das OTT Produkt etwas günstiger wirkt, es ist eben (derzeit) kein Ersatz für eine STB, sondern eher eine Ergänzung für Leute, die entweder schon eine STB haben oder keine brauchen aber eben auch mit dem Smartphone ein TV-Erlebnis wollen. Es ist wie gesagt eher eine Ergänzung als Ersatz.
Das ist zumindest meine Meinung/Erfahrung. In der Werbung für das OTT Produkt versucht man das natürlich anders darzustellen - da will man das ja verkaufen :wink: Und da finde ich die Formulierungen die suggerieren das OTT könnte alles, was das “richtige” Entertain kann teilweise schon grenzwertig. Da muss dann wirklich genau hingucken, was eigentlich noch alles fehlt.

2 Like

Da stimme ich dir zu.
Man hätte nur bereits zahlenden Entertain-Kunden wie damals über Magenta1 die OTT-Möglichkeit kostenlos geben können.

Aber gut, ist halt so wie es jetzt ist.
Generell hat sich für Bestandskunden aber recht wenig getan, Ich hätte da mit dem größten Update ever etwas mehr erwartet :slight_smile:

Soll das OTT-Angebot der Telekom nicht auch vielmehr Konkurrenz (eine Alternative) zu den anderen T’V-Streaming-Anbietern sein, als ein Ersatz für die MR?

Edit: Zumindest passt das eher, finde ich :sunglasses:

1 Like

Davon gehe ich aus, man wird sich ja nicht selbst kannibalisieren wollen :wink:
Der beste Kunde ist doch der, der dann beides bucht, weil er beides haben will :slight_smile:
Im Grunde hat die Telekom doch schon immer versucht durch neue Produktvarianten der jeweiligen Konkurrenz die Nutzer abzuluchsen.
Sei es das “TV-Only” Produkt als Konkurrenz zum reinen Kabelanschluss, der Sat-Receiver, der Entry als DVB-T Ersatz. Manches davon war allerdings eher Semi-erfolgreich wie wir wissen :sweat_smile:

Sagen wirs mal so, im Innersten will man mit den Updates vermutlich in erster Linie neue Kunden gewinnen. Wenn dabei was abfällt, was die bestehenden Kunden länger bindet, recht und schön - aber ich glaub da ist die Telekom einfach zu sehr Privatunternehmen mit Gewinn als Unternehmensziel. Und für das was die Kunden bei der Stange hält, braucht man wahrscheinlich gar nicht mal neue Funktionen. Denn man hat sie ja schon mit den verfügbaren Funktionen gewonnen. Klar muss man sehen, dass sie wegen mangelnden Fortschritts nicht zur Konkurrenz wechseln und deshalb das Produkt aktuell halten. Aber der Bestandskunde freut sich doch eher mal über neue Sender, neue Inhalte und das alles am besten zum gleichen Preis.
Dass du mit einem neuen Feature allen Bestandskunden eine Freude machst ist schon statistisch eher unwahrscheinlich :wink: Da ist eher noch die Gefahr durch Veränderung Leute unglücklich zu machen.

Nur um beides zu buchen hätte ich gerne auch den vollen Umfang den ich auf dem MR habe, Sender mäßig

Dem stehen aber auch größtenteils die Rechte der Sender entgegen.
Sie können an Telekom nur das weiter geben, was sie selber haben.

Provokante Frage: wenn ich den vollen Umfang OTT hätte, für was brauche ich dann noch den MR bzw. das MR Grund-Produkt? Dann biete ich einfach jedem das 7,95€ (wenn es dann noch so günstig ist :innocent:) OTT-Produkt und wer will mietet sich für nen 5er die STB dazu auf der dann die OTT App läuft.
Wir wollten ja in 3-5 Jahren noch mal drüber reden, vielleicht haben wir den Punkt dann erreicht. Wie weiter oben geschrieben gibts da aber noch durchaus ein paar Punkte auf der ToDo-Liste, bis OTT IPTV das Wasser reichen kann.
Im Moment ist der Status eher “historisch gewachsen” und die beiden Produkte sind mehr Alternativen als Ersatz.

Wo ein Wille ist auch ein Weg. Das Produkt ist ja erst am Anfang. Mal schauen wie sich das entwickeln wird

Ich schließe mich da @Grinch an:

Edit: Und will das die Telekom überhaupt :thinking:

Dann passt es ja mit meinen 4 Jahren immer noch

Gibts die App auf dem Smartphone nur noch im Querformat?

Also ich kann mein Handy drehen wie ich will, die App bleibt im Hochformat

Hier immer Quer.

android note 9 nur querformat apple iphone 8 plus nur hochformat so bei mir

bei mir note8