Aus EntertainTV wird MagentaTV - jetzt ist es soweit


#61

Mal wieder etwas Positives: Das Spulen am Zweitreceiver ist jetzt wesentlich besser nutzbar, es springt nicht so wild hin und her, da hat sich definitiv etwas verbessert!


#62

Preislich ist das Gesamtpaket günstiger, aber auch im Umfang deutlich kleiner.

  • Kein Timeshift
  • kein Restart (wenn du es mit dem Plus für 9,95€ vergleichst)
  • kein UHD
  • ein Bruchteil der Sender
  • rechtliche Einschränkungen bei Sendungen und Sendern
  • deutlich weniger Aufnahmen oder es wird gleich deutlich teurer
  • ganz anderes “TV-Erlebnis”, sprich zappen viel langsamer, größere Verzögerung, kein QoS oder garantierte Qualität (wenn die Kids das Netz leersaugen kann der Papa nur noch Briefmarkenqualität schauen), kein EPG auf dem Fernseher, du brauchst immer ein 2nd-Screen (zumindest das mag sich ja irgendwann ändern, wenn Apps für die TV-Geräte kommen).

Also für mich ist das noch lange kein Ersatz. Was jetzt nicht heisst, dass es schlecht ist, es hat ja definitiv Vorteile “das Produkt” überall hin mitnehmen zu können. Aber irgendwie bin ich da doch noch zu traditionell gestrickt.


#63

Ich sprach nicht von der App.

Für OTT-Kunden ist es so, das sie die App und alles nutzen können für 7,95€ im Monat (inkl. Privater in HD).

Als Entertain Kunde musst mindestens 19,85€ zahlen,
Und zwar 9,95€ für EntertainTV+ dann 4,95€ für den MediaReciever und dann 4,95€ für die App.

Also steht ein OTT Kunde besser da als ein Entertain Kunde.

Genau @Kurz hat es richtig erklärt.


#64

kein UHD

Sind ja nur eine Handvoll kleinerer Sender.

ein Bruchteil der Sender

Welche fehlen denn?

rechtliche Einschränkungen bei Sendungen und Sendern

Davon wurde aber bisher noch gar nichts gesagt.

Ich bekomme am 13.11. Magenta L + EntertainTV+ und hätte eigentlich ahnen müssen das das gestern für Bestandskunden eh wieder nichts großes werden kann, bei dem großen TamTam was da veranstaltet wurde.
Je mehr TamTam umso weniger ist am Ende drin :wink:


#65

Größter Teil von BigTV.


#66

Also auch nichts direkt elementares, weil es wohl für nochmal 19,95€ oben drauf nur die wenigsten buchen.
Man sieht ja schon wie wenige sich die Privaten in HD für 5€ in buchen.


#67

Klar zahl ich als “Entertain-Kunde” mehr, ich kann das Angebot ja auch mit einer STB am Fernseher nutzen - zusätzlich zu dem was der OTT Kunde alles nutzen kann. Und das kostet eben. Wenn der OTT Kunde eine STB will, muss er das Geld in eine Sat-Anlage, Kabelanschluss oder was auch immer stecken. Denn die Alternative dazu ist eben der Entertain-Anschluss. Und eigentlich darf man die 5€ MR-Miete auch nicht einrechnen, beim OTT Angebot ist schließlich auch kein Handy dabei :sweat_smile:
Wenn man keine STB will oder braucht, dann kann man den Entertain-Tarif ja kündigen, ggf. auf DSL+Internet wechseln und dann nur die OTT Variante zubuchen. Ist günstiger mit den genannten Einschränkungen - muss jeder selbst wissen. Imho handelt es sich halt um 2 nicht vergleichbare sondern maximal ergänzende Angebote.

Das aufzulisten würde den Rahmen wohl sprengen… aber in der App sind knapp 90 Sender, auf der STB knapp 300. Das fängt bei bei den Regionalsendern an, geht über die ganzen anderen Pay-Pakete inklusive Fremdsprachenoption, Sky… Ich muss leider mein Kanallisten Script jetzt erstmal anpassen, dass es auch bei OTT HD/SD unterscheidet, dann kann ich schon mal ne genaue Liste machen.

OTT ist eben rechtlich nicht mit einer STB gleichgesetzt. Manche Sender haben gar keine OTT Rechte, andere nur für bestimmte Sendungen und wieder andere dürfen die Sendung zwar OTT ausstrahlen, sie darf aber nicht aufgenommen werden. Oder man darf sie zwar aufnehmen, die Aufnahmen aber nur streamen (in Deutschland/Europa) und nicht runterladen. Die Liste der DRM Einschränkungen sind lang. Sowas findet man dann in den Fußnoten :wink:


#68

Viele haben MagentaTV Plus, wo die Privaten in HD enthalten sind.


#69

Also allein die Mobil App ist kein vollwertiger Ersatz für TV Plus mit dem Receiver. Mit der App hat man wenn überhaupt nur 20% von dem, was man mit dem Receiver nutzen und schauen kann.


#70

Bei EntertainTV mag das zutreffen, weil dies ermöglicht Timeshift, Restart und Co.
Ich redete aber eher allgemein vom TV-Markt, und da haben sich vor 1-2 Monaten die Privaten Sender erst beschwert, das so wenige die kostenpflichtigen HD-Varianten buchen würden :wink:

Ich bin gespannt, und werde es ja in 3 Wochen erleben dürfen :smiley:

Ich hätte dann mit Internet+Telefon bei Unitymedia bleiben können.
Naja, Magenta mit Entertain ist jetzt eh zum 13.11. bestellt :frowning:


#71

Jetzt bist Du aber bei Äpfel und Birnen :wink:


#72

Das mag sein, aber man könnte ja die Kunden fragen, wieviele EntertainTV+ wirklich für die privaten in HD buchen :wink:

Aber jetzt drifte ich etwas vom Thema ab.


#73

Das sind die Entscheidungen die jeder selber treffen muss :wink:
Aber ich gehe mal davon aus, du hattest ja deine Gründe von Unity zu Entertain zu wechseln. Nehmen wir mal an es gäbe Entertain in seiner jetzigen Form nicht. Hättest du auch von Unity zu Entertain OTT gewechselt?
Ich mein es ist wirklich auch etwas Äpfel mit Birnen. Imho kann man das OTT Angebot (noch?) nicht mit einem Kabelanschluss vergleichen - es sind einfach 2 ziemlich unterschiedliche Nutzungskonzepte. Das ist wie von der Videothek zu Netflix zu wechseln :sweat_smile:


#74

Naja, der Hauptgrund war für mich die unerträgliche Horizon-Box und fehlendes Multiroom (was ja über den MR401 und MR201 möglich ist).

Aber gut, gebucht ist jetzt der Telekom-Anschluss für Mitte November sowieso :slight_smile:


#75

Also höre ich jetzt mal raus, dass du weiterhin das “STB-Erlebnis” haben willst. Dann hast du imho wirklich nix falsch gemacht und kannst dich doch genauso drauf freuen wie bisher. Denn auch wenn das OTT Produkt etwas günstiger wirkt, es ist eben (derzeit) kein Ersatz für eine STB, sondern eher eine Ergänzung für Leute, die entweder schon eine STB haben oder keine brauchen aber eben auch mit dem Smartphone ein TV-Erlebnis wollen. Es ist wie gesagt eher eine Ergänzung als Ersatz.
Das ist zumindest meine Meinung/Erfahrung. In der Werbung für das OTT Produkt versucht man das natürlich anders darzustellen - da will man das ja verkaufen :wink: Und da finde ich die Formulierungen die suggerieren das OTT könnte alles, was das “richtige” Entertain kann teilweise schon grenzwertig. Da muss dann wirklich genau hingucken, was eigentlich noch alles fehlt.


#76

Da stimme ich dir zu.
Man hätte nur bereits zahlenden Entertain-Kunden wie damals über Magenta1 die OTT-Möglichkeit kostenlos geben können.

Aber gut, ist halt so wie es jetzt ist.
Generell hat sich für Bestandskunden aber recht wenig getan, Ich hätte da mit dem größten Update ever etwas mehr erwartet :slight_smile:


#77

Soll das OTT-Angebot der Telekom nicht auch vielmehr Konkurrenz (eine Alternative) zu den anderen T’V-Streaming-Anbietern sein, als ein Ersatz für die MR?

Edit: Zumindest passt das eher, finde ich :sunglasses:


#78

Davon gehe ich aus, man wird sich ja nicht selbst kannibalisieren wollen :wink:
Der beste Kunde ist doch der, der dann beides bucht, weil er beides haben will :slight_smile:
Im Grunde hat die Telekom doch schon immer versucht durch neue Produktvarianten der jeweiligen Konkurrenz die Nutzer abzuluchsen.
Sei es das “TV-Only” Produkt als Konkurrenz zum reinen Kabelanschluss, der Sat-Receiver, der Entry als DVB-T Ersatz. Manches davon war allerdings eher Semi-erfolgreich wie wir wissen :sweat_smile:

Sagen wirs mal so, im Innersten will man mit den Updates vermutlich in erster Linie neue Kunden gewinnen. Wenn dabei was abfällt, was die bestehenden Kunden länger bindet, recht und schön - aber ich glaub da ist die Telekom einfach zu sehr Privatunternehmen mit Gewinn als Unternehmensziel. Und für das was die Kunden bei der Stange hält, braucht man wahrscheinlich gar nicht mal neue Funktionen. Denn man hat sie ja schon mit den verfügbaren Funktionen gewonnen. Klar muss man sehen, dass sie wegen mangelnden Fortschritts nicht zur Konkurrenz wechseln und deshalb das Produkt aktuell halten. Aber der Bestandskunde freut sich doch eher mal über neue Sender, neue Inhalte und das alles am besten zum gleichen Preis.
Dass du mit einem neuen Feature allen Bestandskunden eine Freude machst ist schon statistisch eher unwahrscheinlich :wink: Da ist eher noch die Gefahr durch Veränderung Leute unglücklich zu machen.


#79

Nur um beides zu buchen hätte ich gerne auch den vollen Umfang den ich auf dem MR habe, Sender mäßig


#80

Dem stehen aber auch größtenteils die Rechte der Sender entgegen.
Sie können an Telekom nur das weiter geben, was sie selber haben.