Hinweismeldung zur Ablösung der alten Entertain Plattform

Da kommt das gleiche wie unter Menü, Hilfe, Aktuelles:

MagentaTV. Einfach eins für alles.

Live-Fernsehen mit großer Sendervielfalt und in HD-Qualität.

Zugriff auf alle Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video, Maxdome, Videoload und Sky sowie auf die Mediatheken der TV-Sender.

Zur MagentaTV Megathek gehören neben den exklusiven Serieninhalte auch ein riesiges Archiv aus dem bereits ausgestrahlten Programm von ARD und ZDF, die auf Abruf bislang nicht zur Verfügung stehen.

Dazu gehören z.B. über 230 Tatort Folgen, Polizeiruf 110, Rosamunde Pilcher, Das Traumschiff, Wilsberg, Der Alte, Sandmännchen, Sendung mit der Maus, Hanni und Nanni, … über 6000 Inhalte, die man nur bei MagentaTV bekommt. Außerdem wird das Angebot regelmäßig erweitert.

MagentaTV hat einige Serien exklusiv in Deutschland lizensiert. Am ersten November kommt jetzt das erste “MagentaTV Original”, die erste Eigenproduktion der Telekom: “Deutsch-Les-Landes”.

Die MagentaTV App kann auf mobilen Geräten und Google Chromcast genutzt werden. So kann man Live-Fernsehen und alle Inhalte der Megathek flexibel auf vielen Geräten unabhängig vom Internetanbieter nutzen und auch leicht an jeden Fernseher anstöpseln und von Raum zu Raum mitnehmen.

Mit der MagentaTV App kann man Live-Fernsehen und alle Inhalte der Megathek flexibel überall und abhängig vom Internetanbieter gucken, ob auf dem Big Screen per Google-Chromcast oder auf Tablet oder Handy.
So kann man z.B. überall auf das vielfältige und attraktive Serienangebot von MagentaTV zugreifen.

Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen oder MagentaTV buchen möchten, rufen Sie uns kostenlos an unter 0800 33 03000 oder besuchen Sie uns im Telekom Shop in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Telekom

1 Like

Gekaufte, proprietäre Hardware war noch nie zukunftsfähig.
Sieht man auch an dem Weg der D-Box oder der alten “Schlüsselbox” von Premiere. Die Letztere wurde aber nur vermietet bzw. kostenlos dazu gegeben. Musste aber zurückgeschickt werden. Sonst wurde sie kostenpflichtig.

Irgendwann ist die Technik einfach veraltet und wird dann anbieterseitig einfach entsorgt. Laufende Kosten anbieterseitig - zur Aufrechterhaltung einer Plattform - spielen da eine große Rolle. Heute zeitlich früher als “damals”.

Also denke ich, entweder wirst Du das Ende akzeptieren müssen und upgraden, oder die kommende Kündigung akzeptieren müssen.

Lehrgeld gezahlt. Miete ist bei der Telekom günstiger als Kauf.

Würde ich so pauschal nicht sagen. Die Receiver sind jetzt bis zu 13 Jahre lang gelaufen, der Kauf rechnet sich schon deutlich früher. Und mit der Ankündigung der neuen Plattform war auch klar, dass die alte irgendwann abgeschaltet wird. Auch das ist dann über 3 Jahre her.
In der Zeit fließt auch viel Geld über den Mietvertrag ab.
Der für mich entscheidende Vorteil der Miete ist, dass man fast immer das aktuelle Modell mieten kann und dauerhaft Garantie hat. Aber unbedingt die günstigste Variante ist es nicht.

Kommt drauf an. Wie immer gibt es verschiedene Generationen. Die ersten ok. Aber die meisten haben wohl den MR 303 oder so und der lief keine 13 Jahre und ob sich da der Kauf lohnte? Eher weniger oder.

Das gleiche passiert doch jetzt schon wieder mit MR 400/200. Die Käufer fragen sich jetzt auch schon was das soll und die sind gerade mal 2 Halb Jahre auf dem Markt

Kauf lohnt sich vielleicht wenn man sich sehr lange binden möchte aber Miete bei Provider Geräten ist am Ende doch besser.

Den gibts dann seit 8 Jahren.
Ob es sich lohnt ist natürlich recht individuell davon abhängig was man damals dafür gezahlt hat. Am Anfang und am Ende und zwischendurch gab es ja auch immer wieder Aktionen bei denen der Kauf schon nach 1-2 Jahren günstiger als die Miete war. Durchentfallene Staffelung der Miete wird es “hintenraus” halt bei der Miete eher teurer. Wenn das Kaufgerät nach 2 Jahren die Grätsche macht sieht das schon wieder anders aus.
Was besser ist finde ich entsprechend pauschal schwer zu sagen. Wer immer das neueste Modell und sorglos sein will ist mit Miete sicher besser bedient.

2. MR-Generation IPTV (Q1/2011 – 04/2019)

Miete Monate Miete Kaufpreis
4,95 € 96 475,20 € 349,99 €
3,95 € 96 379,20 € 199,99 €

Oder sind/waren die MR 303/102 billiger?

Edit: Ach ja, da gab es ja noch die Staffelmieten :roll_eyes:

1 Like

Was ist mit dem Leuten die mehr als 2 haben. Wie z.b. @Jemand
Er/sie hat ja 5 Geräte. Glaube da stellt sich die Frage wegen Kauf oder Miete nicht was billiger ist, odeR?

Da stellt sich die Frage doch noch viel mehr. Bei 5 Geräten reden wir doch von um die 250€ Miete im Jahr.

1 Like

Und dagegen der Kaufpreis? Bei 5 Geräten ist man doch über 1000 Euro.

Wenn man normal Kauft. Also abseits Ebay und co.

Jo, die 1000€ sind bei der Miete nach 4 Jahren aber auch weg und ab da machste dann rechnerisch Miese. Einen evtl Verkaufspreis der Kaufgeräte noch gar nicht eingerechnet.

Wann wird es Nachfolger für die MR 401/201 geben?
Länger als 2 bis 4 Jahre gebe ich denen nicht.
Und dann ist die Miete günstiger, außer ich konnte sie irgendwo billiger kaufen.

Die frage ist ja. Was macht Telekom mit diesen Leuten jetzt. Er/sie hat 5 Geräte gekauft für die alte Plattform. Gibt sie Rabatt für den Wechsel?

Wenn man das wüsste wäre die Frage was besser ist sicher einfacher zu beantworten. Aber nur weil es einen Nachfolger gibt heisst es ja nicht, dass man sie wegwerfen kann.

Ich würde aber immer zu den neueren wechseln.

Da er ja UHD kann und 8k nicht so schnell hier in Deutschland auf den Markt drängen wird, wird der Locker 3 Jahre schaffen wenn nicht sogar das 4 Jahr.

Ein Jahr hat er ja schon geschafft…

In 3 Jahren gibt es dann den Faktencheck :sunglasses:

Glaube in 3 Jahren denkst du an was anderes als an dieses Thema was wir gerade jetzt Aktuell behandeln :slight_smile:

Aber was könnte ein neuer MR bringen?

Vielleicht wie erwähnt 8k, Schnelleren Prozessor, mehr Ram und WLAN Mesh und AC oder die Nachfolge Technik davon

P.s. Festplatten Größe ist außen vor weil das Telekom momentan ja Software mäßig eigentlich lösen könnte das er größere Festplatten und auch eigene Private nutzen kann

Wenns in 3 Jahren überhaupt noch Media Receiver gibt. Der Trend geht doch klar zu OTT und wenn MagentaTV direkt auf meinem Fernseher läuft spare ich mir Miet- oder Kaufpreis komplett (und miete dann den Cloud Speicher für Aufnahmen :joy:)

Also 3 Jahre wären da noch sehr knapp finde ich. Man hat es ja gerade erst geschafft, dass die Receiver in der Praxis nutzbar sind. :wink:

Äh sorry, ich muss mal hier ein großes “STOP!” rufen. Ich habe ein Gerät gemietet, was mir dann kostenlos übertragen wurde, weil es quasi abbezahlt war. Die anderen 4 Geräte habe ich nacheinander bei eBay für nicht mehr als 30 Euro dazu gekauft. Das sind die billigen 300er, die nur zum Abspielen da sind. Eigentlich habe ich sogar 6 dazu gekauft, weil mir 2 durch Eigenverschulden zwischendrin kaputt gegangen sind. Aber für 30 Euro pro Stück war mir das total egal!