MagentaTV App für Samsung TV

So, endlich daheim und zack, die App eben auf meinen Q90R installiert. Öhm, verdammt, da war ja noch was, also noch fix MagentaTV App Plus gebucht. (echt Schade, dass die Telekom für Bestandskunden die Option nicht mehr inklusive anbietet…)

Dann werd ich morgen mal testen, die App lief bei der Beta ja schon erstaunlich rund und wenn nun die offizielle Version noch feingeschliffen ist und somit mindestens ebenso rund läuft…hach, es klingt lächerlich, aber im normalen TV Konsum mal einfach nur mit einer FB agieren wieder und schnöde zappen und Lautstärke regeln…hachhhhh…

Dann wird aber ernsthaft verglichen zwischen Receiver basiert und App. Wenn ich mit der App für schnödes TV klar komme, dann wandert im Zweifel die Box ins Schlafzimmer und die Play bekommt die Telekom zurück.

Irre? Keine Ahnung, aber der TV im Schlafzimmer ist viel zu alt, da ist nix mit der Magenta App. Da ich aber via Telekom Receiver wirklich nur stumpf TV gucke, der Rest ist für mich auf den Kisten einfach wenig brauchbar, da würd wohl die App auf dem Haupt TV reichen für mich.
Ok, Haken, ich hätte da dann keinen Zugriff mehr auf die Platte der Box, lokale Aufnahmen wären dann nur am TV im Schlafzimmer zugänglich. Hm, ich denke damit kann ich leben.

Und wie schon öfter von mir angemerkt. Gäbe es die MagentaTV App für tvOS, also Apple TV, ich würde keine Sekunde überlegen und die Hardware der Telekom ginge prompt zurück, trotz aller bekannten Nachteile im Vergleich App <> Receiver. Man darf ja noch träumen. Immerhin, eine Ausweitung auf smarte TV finde ich einen sehr richtigen Schritt und wenn es wirklich rund läuft… :wink:

Wann wird eigentlich das immer wider vergessene Login gefixt? Ist etwas nervig, zumal die App selbst wirklich sehr stabil läuft.

Das ist leider auch bei meinem Sony KD-43XH8096 mit Android TV der Fall. Alle paar Tage muss man sich neu einloggen. Und fast täglich hängt sich die App einmal auf.

Das selbe war auch bei Android…

Version 1.1.0

Besteht also das Login Problem weiter?

ich hab seit heute das Problem auf den Magenta stick solte mich neu anmelden angeblich Benutzer Name und Kennwort falsch teste es morgen noch mal

Ich musste mich auf einem FireTV neu anmelden seit dem Updatw aber die Anmeldung lief ohne Probleme

Gibt es bei der Samsung App nicht die Funktion das sich beim zappen die senderliste öffnet und er nicht direkt umschaltet ?

Nachdem ich jetzt in den Smart-Tarif gewechselt habe, habe ich die App mal auf meinem Samsung TV getestet. Hier meine ersten Eindrücke:

  • Der Start dauert wirklich lange (mag auch an meinem Samsung TV aus 2018 liegen)
  • Nach dem Start ist man auf dem Home-Bildschirm und muss erst zum LiveTV navigieren, das finde ich unpraktisch
  • Live-TV funktioniert einigermaßen, aber die Umschaltzeiten sind extrem lang, noch viel länger als bei SatTV und kein Vergleich zum MRx01
  • Gut finde ich, dass beim LiveTV die Zifferntasten zur Kanalauswahl genutzt werden können, bis auf die Umschaltzeiten ist das damit wie ein normaler TV nutzbar (im Gegensatz z.B. zur FB des MagentaTV Sticks, die ja gar keine Zifferntasten hat)
  • Ganz schlecht ist, dass ausser den Zifferntasten, Pfeiltasten, Prog +/- und OK aber praktisch keine anderen Tasten funktionieren, kein Info-Taste, EPG, selbst Menü (führt zum Samsung Menü) gehen nicht… Man muss dann über OK, Pfeiltasten über das OSD-Menü auswählen wo man hin will. Das ist sowas von umständlich, dass es für mich fast ein KO-Kriterium ist
  • Im EPG ist es noch schlimmer, da funktionieren keine Zifferntasten und noch nichtmal Prog +/- (mit dem man ja normalerweise Seitenweise blättern kann), d.h. man kann nur mit Pfeil hoch und runter navigieren… wenn man einen Sender im Hunderter Bereich sucht und ist aktuell bei ARD kann das eine Weile dauern, zumal das Scollen auch seeehr langsam ist.
  • Das schlimmste ist, dass mir die App beim Herumprobieren gleich mehrfach abgestürzt ist, einmal sogar so heftig, dass ich den TV komplett ausschalten musste

Zusammengefasst: In der aktuellen Version ist die App für mich maximal Beta und fürs tägliche Fernsehen eigentlich ungeeignet. An dem Zweitfernseher nutze ich daher jetzt eher SatTV und starte die App nur, wenn ich (ohne viel Zappen oder Suchen) eine Sendung sehen möchte die ich über Sat-TV gar nicht oder nur in SD empfangen kann. Mit dem MagentaTV-Stick bin ich zwar auch nicht 100%ig glücklich (dazu schreibe ich wahrscheinlich später noch mal was im separaten Thread), aber die Geschwindigkeit und vor allem die Bedienung im LiveTV und EPG sind deutlich angenehmer (mit einer „richtigen“ Fernbedienung wäre es sogar ein tolles Teil :wink: ).

Hat wohl ein Update auf 1.1.2/3 erhalten.

2 Like

Samsung, Tizen, Modelljahr 2016:

Das ist das Handicap beim Smart-TV. Kann mit jedem Hersteller passieren.

Da ist man in der Regel mit den Sticks besser und universeller gerüstet.

heute Update auf 1.1.4 erhalten

Guten Tag

Ich hätte nie gedacht, dass es so funktionieren würde

Wir sind hier auch nicht bei Sky :laughing:

Was jetzt? verstehe dein Posting nicht wirklich. :thinking:

1 Like

Seit einiger Zeit nutze ich immer mal wieder die App auf dem Samsung zum schnöden TV Konsum…

Mal davon ab das Restart und Timeshift derzeit deaktiviert sind (siehe weiter oben, Link), die App leistet gute Dienste. Klar, die Einschränkungen zu den Receivern sind deutlich, zB dass man beim einblenden des EPG usw keinen Ton hat vom aktuell laufenden Sender, die deutlich längeren Umschaltzeiten (noch gerade erträglich), es funzt gut und man muss anerkennen, seit der Beta hat sich wirklich viel getan.

Interessant und Wasser auf die Mühlen der Forderung „Native Signalausgabe bei den Receivern“, es mag subjektiv sein, aber via App ist die Bildqualität einen Ticken besser. Es macht also offenbar doch etwas, wenn der TV selbst das Signal auf die native Auflösung des Panel skaliert.
Und auch eine Beobachtung, die aber eher der Bildverarbeitung des Samsung TV zuzuschreiben sein dürfte, Bildfehler… . Fiel mir gerade mal wieder auf, Vox „Das perfekte Dinner“ ist so ein Garant für Bildruckeln via Receiver. Der Aufnahmetechnilk und den verwendeten Kameras geschuldet, denke ich. Aber direkt über die App sind die deutlich seltener. Intern bearbeitet scheint der Samsung TV deutlich besser mit derart Quellenmaterial klar zu kommen, als extern zugespielt.

Generell, wo ich beim Zweit-TV hemmungslos auf eine App für den TV selbst oder (besser) die ATV setzen würde…insgesamt ist der Komfort mittels Telekom Receiver leider nicht zu toppen derzeit und somit ist der Receiver zu MagentaTV zumindest im Wohnzimmer noch erste Wahl.