MagentaTV Plauderthread

Okay, dann sind unterschiedliche Audio-Ausgangslevel im „Spiel“. Wobei es hierzu auch Normen gibt, an die sich wohl nicht jeder hält :thinking:

Mache ich ungewollt immer wieder.

Ich gehe auf Netflix, AppleTV+ oder was auch immer. Vom Pegel MagentaTV kommend und unbedacht, da schreit mich mein TV dann regelrecht an.

Korrekt, es ist aber wirklich so, dass zB bei Pro7 oder jetzt gerade SyFy Stimmen direkt in den Effekten untergehen, dies in Kombination mit generell zu leise, in einem Mehrfamilienhaus kann das schnell schwierig werden.

Die Dynamik (Mehrkanal) und natürlich auch die Dialog Ausgabe per Center ist bei Live TV sowieso nicht wirklich gut.

Wenn man mal kurz in Blockbuster Filme bei z.B. Pro 7 zappt, klingt alles ziemlich flach und ohne Dynamik. Da kann man sich Mehrkanalton schon fast schenken.

1 Like

Genau so scheint es zu sein. Warum auch immer.

Wenn ich interne TV Apps nutze ist mein LG immer zwischen Lautstärke 10-12. Egal ob SkyQ, Zattoo, Prime, Netflix.
Bei MagentaTV mit der Box oder damals mit MR401 liege ich bei 20-25 und Minimum bei 13 bei Sendern die Lauter sind als die anderen.

@grinch
Ich habe kein Bock mehr zu erklären, warum ich recht habe, also ich hab jetzt meine Ruhe :wink:

Mit der Aussage, dass PayTV bei Sat nur über IPTV geht, hast du Recht, gibt am MR601 ja keinen CI-Slot mehr. Mit dem Schluss, dass deshalb jeder Sat Anschluss IPTV könnte, halt imho nicht :man_shrugging:

Wie gesagt:
Entertain Sat (SATHYBRIDSATONLY_DT, ab DSL3000, kein Multicast, kein IPTV, kein PayTV)
Entertain Sat Comfort, EntertainTV Sat, MagentaTV Sat (SATHYBRID[MIGRATED/OTT]_DT, ab DSL16+, Multicast, IPTV, PayTV zubuchbar)

Und daher gibts Multicast eben auch erst ab DSL16+ oder mehr, weil IPTV nie mit weniger verkauft wurde.
Das Gegenteil wäre zu beweisen :innocent:

Und da ich ja immer nach Beweisen schreie, geh ich mal mit gutem Beispiel voran… ich hab die Channelmap SATHYBRID_SATONLY_DT abgefragt, d.h. die Kanalliste für die migrierten Entertain Sat Kunden. Sat-Kanäle habe ich entfernt.

SATHYBRID_SATONLY_DT_20210328.txt (1,9 KB)

Also ja, da gibt es IPTV Kanäle drauf - wie gesagt, ist das ein Workaround, damit die Sat-Kanäle den EPG der IPTV Kanäle bekommen. Der Client bevorzugt aber Sat-Kanäle, wenn verfügbar. Wenn man dann manuell auf SD-IPTV über die Optionstaste umschaltet, kommt eine Fehlermeldung - es gibt kein Multicast, die für TV reservierte Bandbreite ist zu gering (bei einer gebuchten Bandbreite <DSL16+ werden 2710kBit für TV reserviert - mehr gibt DSL3000 abzgl. VoIP nicht her - ein SD Kanal braucht aber 4000kBit) und gebucht sind die Sender im System auch nicht.

Aber entscheidender, es fehlen die HD Varianten der Privaten und auch PayTV fehlt komplett. D.h. selbst wenn man Multicast technisch empfangen könnte und das Buchungssystem die Buchung von HD Start oder anderen PayTV Paketen zulassen würde - man würde die Kanäle auf dem MR601 mit Subscribertype SATHYBRID_SATONLY_DT nie abrufen können, weil er sie schlicht nicht kennt.

Es kann also meiner Meinung nach beim besten Willen nicht ohne Trickserei funktionieren :wink: Wenn es doch geht, dann würde ich mir das sehr gerne im Einzelfall anschauen, wie diese ganzen Hürden überwunden wurden.

Wie im Fall von @Baluk geht das imho nur, wenn man einen TV Tarif bucht (gebuchte Bandbreite, Rechte im System, richtiger Subscribertype) und dann physisch einfach auf DSL6000 drosselt. Dann würden aber auch die HD Kanäle auswählbar sein und vor sich hin ruckeln. Also keine Fehlermeldung wegen mangelnder Bandbreite oder so. Das System hätte man dann mit Vorspiegelung falscher Tatsachen praktisch ausgetrickst.

2 Like

Jo du hast es richtig erfasst :wink:

@Grinch
Wurde Entertain SAT nicht erst ab DSL 6000 RAM IP (2) verkauft?

Einer meiner Nachbarn hat den Tarif noch, weil er beim Tarifwechsel sein altes höheres DSL Profil verlieren würde.

Werde mal nen MR 601 besorgen und das austesten.

Hast du Zugriff auf das Festnetz-CRM System?

Also soweit ich weiß ab DSL3000. Das Hauptthema war VOD und da reicht auch 3000 für SD. Ich selbst hab keinen Zugriff, aber mit ner Telefonnummer lässt sich arbeiten :sweat_smile:

1 Like

Ich hab die HW Version 1.7 bekommen. Meine vorherigen Receiver waren von 2017. Weiß nicht, welche HW Version die hatten. Hat das was zu bedeuten?

@Blue
Geht’s um den MR 401B?

Ja. Typ B. Hatte ich vorher aber auch schon.

Ich hab übrigens eine Eingangsbestätigung für einen Receiver bekommen, obwohl ich beide zurück geschickt habe. Kann das für den zweiten Receiver noch dauern?

2 getrennte Pakete? was sagt das Tracking / Sendungsverfolgung?

2 Like

Nein. Ein Paket. Unter Telekom Retoure beide Receiver ausgewählt. Paket kam an

Würde noch etwas warten und dann z.B. per Chat den Fall klären.

1 Like

Ich hatte damals eine Eingangsbestätigung erhalten, aber laut System musste ich weiter Miete Zahlen.
Hatte 2 Monate gewartet und es dann per Chat gelöst. :grin:

1 Like

Ich hab auch eine Kündigungsbestätigung bekommen. Aber nur für einen Receiver.

Hab es nochmal bearbeitet jetzt hab ichs aber richtig gestellt :grinning: :see_no_evil:

Ich hatte mal was ähnliches.
Als ich noch die 303 und 102 Receiver hatte und diese dann zu den damals 400 und 200 getauscht habe, tauchte irgendwann (nach ein paar Jahren) auf der Rechnung der 102 wieder auf. (glaub für 0,78€)

Am 03.08.2020 hab ich den 102 per Chat sozusagen „nochmal“ gekündigt, was perfekt geklappt hat und auch sozusagen gelöst ist.

Seitdem ich aber die MagentaTV Boxen hab steht dieser wieder auf der Retoure Seite. Bei der Retourscheinerstellung für den 401 und die beiden 201 tauchte der nicht auf.

Auf der Rechnung ist der aber (noch) nicht :grinning: :sweat_smile:

Ich glaub den bekomm ich nichtmehr los :joy:

Stört mich nicht aber komisch ist das schon :joy:

1 Like