MagentaTV Plauderthread

Bei UHD steht auch UC!?

Wie gesagt, ich gehe auch davon aus, dass Aufnahmen immer als UC angezeigt werden. Nur das warum :man_shrugging:
Ich könnte mir vorstellen dass in der API das Feld für Multicast bei Aufnahmen nicht definiert ist und dann UC angezeigt wird. Aber das ist jetzt nur ne spontane Theorie.
Es muss jedenfalls einen Unterschied geben, denn bei Aufnahmen wird auch der Sendungstitel und nicht der Sendername als Ressource angezeigt und evtl gibts da die Info ob UC oder MC einfach nicht.

Also ich hatte gestern das (UC) auch bei einem Live TV Sender dahinter stehen. Bei Phoenix HD. Also keine Aufnahme

Vielleicht bedeutet UC auch gar nicht Unicast :thinking:
Könnte z. B. auch in diese Richtung gehen :thinking:

Edit:
Sind die Aufnahmen laut Fritzboxen nicht auch IPTV/Multicast oder wie war da die Unterscheidung?

Kann sein, kann aber auch nicht sein. Warten wir einfach mal ab was so z.b. Cobalt sagt

Nicht mein Thema, aber das Gröbste :slight_smile:

Kurz:

  1. UC steht für Unicast
  2. Der Client wird immer versuchen Multicast zu bevorzugen (Traffic minimieren)
  3. UC (oder nicht) kann überall dranstehen also an Aufnahme also auch an LiveStream

Warum etwas zu Unicast wird kann logische Gründe oder technische Probleme haben. Das Bandbreitenmanagement ist ein großes Regelwerk.

Alltägliche Beispiele:

  • Der Sender unterstützt kein Multicast
  • Instant Restart wird genutzt. (nicht zu verwechseln mit Timeshift, da puffert die HDD den Multicast)
  • Burst bei Fast-Channel-Change - sprich der Puffer wird mit Unicast gefüllt, um sich den Multicast anzugleichen (während dessen auch eine höhere Bandbreite)

Es kann aber sein, dass die STB daran gehindert wird Multicast zu machen z.B. ein alter Netzwerkdrucker ist im LAN. Die STB nutzt IGMP v3. Wenn andere Geräte den Router in v2 zwingen, dann geht nur Unicast. Ob solch ein Problem vorliegt, sollte die Diagnose melden.

Meine Meinung: Ob ihr dann solche Geräte aus dem Netz entfernen wollt, müsst ihr entscheiden. Multicast bringt aus Kundensicht ja nur dann Bandbreiten Vorteile, wenn mehrere Geräte denselben Strom nutzen. Aus Providersicht hingegen sind Mulicast von größerem Vorteil.
Habt ihr also nur eine STB im Haus, solltet ihr euch darüber nicht den Kopf machen.

Warum Stand bei Phoenix HD UC bei mir?

Soviel ich noch weiß ist Phoenix HD doch ein Multicast Sender.

@Kurz
Schalte das nächste mal doch mit einen 201 in den Live-Stream der Aufnahme… der Gesamtstrom sollte dann nur 9.002 oder so MBit/s sein.
Wir hatten letztens an 3 MR per Zufall das gleiche Programm laufen, ich kann mich aber nicht erinnern, ob da UC stand… jedenfalls waren es 9.003 MBit/s…

Teste heute nachmittag mal hier…

P.S.: Ist 13th Street Multicast? Dachte immer, das Zubuchsortiment wäre weitgehenst UC?

https://telekomhilft.telekom.de/t5/image/serverpage/image-id/74256i800A75A68363E76C/image-size/medium?v=1.0&px=620

Ja der wäre einer der Multicast Sender

AXN ist z.b Multicast, Fox auch oder Animal Planet. Sind ne Menge.

Folgende HD Sender (soweit vorhanden, sonst die SD Fassung) und teilweise die SD Fassungen sind Multicast im 2xx-Bereich:

  • 13TH STREET
  • AXN
  • Disney Cinemagic
  • FOX
  • kabel eins Classics
  • Kinowelt TV
  • ProSieben FUN
  • RTL Crime
  • Syfy
  • TNT Comedy
  • TNT Film
  • TNT Serie
  • Universal TV
  • Disney XD
  • Disney Junior
  • Nick Jr.
  • Romance TV
  • Animal Planet
  • Discovery Channel
  • HISTORY
  • National Geographic

Was ich mich zu dieser Liste frage. Ob Telekom es schafft die Mediatheken wieder aufzuschalten. im PayTV Bereich fehlen ja ein paar

Das sollte aber nicht so verstanden werden, dass der Client im Falle von nicht funktionierendem Multicast auf ein Unicast Backup wechselt - das geht nämlich nicht. Wenn ein Sender für Multicast ausgelegt ist und Multicast nicht ankommt, dann läuft der Sender beim Umschalten ein paar Sekunden mit Fast-Channel-Change-Unicast (währenddessen wird er auch als “UC” angezeigt), fängt dann an zu ruckeln (FCC wird von 130% auf 30% reduziert um den Übergang zu Multicast zu füllen) und nach 30 Sekunden steht er ganz.
Allgemein ist die Wahl ob Multicast oder Unicast recht statisch. Ein Sender ist entweder per Multi- oder per Unicast zu empfangen (FCC und Restart jetzt mal ausgenommen).

2 Like

Na so langsam werdet ihr 2 euch einig :wink:

Ok “bevorzugen” war nicht die beste Wortwahl. Ich wollte damit nur auf den Sachverhalt hindeuten, dass trotz Multicast Sender im Bandbreiten Dialog wegen FCC oder Restart mal UC auftauchen kann.

Ich lass Fragen zum Clientverhalten demnächst lieber aus :wink:

Logisch ist das ganze für mich nicht:

Wie erwartet… stimmt doch…nur das UC ist verwirrend.

Nö, oben ist richtig, unten ist 1 x 9 Mbit/s zu viel.

Nein!
Es werden unten alle Stream aufgeführt, die Addition erfolgt oben!
Bei uns standen da 4x 9 MBit (wegen der Aufnahme) und gesamt halt auch nur 9 MBit…

Dann fehlt unten 1 x 9 …
Und warum steht oben 2 x HD?

Wir haben uns noch mal beraten und sind zum Schluss gekommen, dass wir beide Recht haben können, jeder ein seinem Kontext :wink:
Der erste Beitrag war auf das Stream-Management bezogen und dass das bei Aufnahmen vielleicht einfach nicht zwischen Unicast/Multicast unterscheidet und bei mangelnder Info einfach Unicast angenommen wird.
Der zweite Beitrag war auf die Übertragungsart des Kanals bezogen.

Deshalb gibts ja die LAN und WAN Spalte. WAN wird nur 1x 9Mbit belastet für die Aufnahme auf dem Hauptreceiver. Der Zweitreceiver und das gleichzeitige schauen belastet das WAN nicht. Der Zweitreceiver muss den Multicast aber auch empfangen und belastet deshalb sein LAN-Interface mit 9MBit. Der Hauptreceiver bekommt den Stream einmal per LAN rein für die Aufnahme und deshalb kostet das LiveTV weder LAN noch WAN Bandbreite.
Das einzig verwirrende ist das (UC) an der Aufnahme - siehe dazu die Meinung vom Stream-Management-Grinch :wink:

2 Like

Da hatten wir ja Glück, daß du heute mit @Grinch sprechen konntest.
Quasie eine doppeltabgesicherte Meinung…

Da meinen manche, ich hätte einen Knall…