MagentaTV Stick

Meinst Du jetzt den FireTV Stick oder den MagentaTV Stick (Thread-Titel). Der MagentaTV Stick übernimmt die mobile Liste, man muss sich nur einmal ab- und wieder anmelden. Auf dem FireTV Stick kannst Du die Senderliste direkt sortieren oder hast Du dort die App vom MagentaTV Stick installiert? Dazu kann ich dann nichts sagen, da ich den FireTV Stick nicht habe.

@Kurz: Hab grad nachgeschaut. Du hast recht, es gibt bei meinem Samsung TV die Funktion “Automatisch ausschalten”. Die besagt: “Beim Ausschalten des Fernsehers werden auch HDMI-CEC-Geräte mit Anynet+ ausgeschaltet. Der Fernseher wird ausgeschaltet, wenn solche Geräte ein Abschaltsignal senden.”

Damit lässt sich das Problem tatsächlich lösen. Allerdings ist die umgekehrte Funktion, dass der Stick in stand-by geht, sobald ich den Fernseher ausschalte, damit leider auch deaktiviert. Und diese Funktion ist ja tatsächlich sinnvoll.

Wenn ich jedoch meine Vodafone Giga TV Netbox, die ebenfalls CEC unterstützt, per ihrer Fernbedienung in stand-by schicke, bleibt mein Fernseher an. Umgekehrt geht sie aber auch stand-by, wenn ich den TV ausschalte. Diese Kiste läuft wie der Magenta-Stick mit Android TV. Best of both worlds ist also offenbar durchaus möglich :slight_smile:

Nachtrag zum Kanäle auswählen über Ziffern per CEC beim Magenta Stick: Im EPG funktioniert dies nicht.

Ich meinte mit meiner ersten Frage schon den Magenta Stick. Der holt sich also die mobile Senderliste. Gut!

Die zweite Thematik zielte dann schon auf den FireTV-Stick mit originaler Magenta App. In der Konstellation stört es schon, dass der die mobile Senderliste nicht nutzt. Verschieben ist ja gut und schön - aber stundenlanges Klicken für die Sortierung ist nicht gut. Zumal es ja die Mobilliste gibt…

1 Like

Was für Optionen zur Steuerung des MagentaTV Sticks habe ich?

Neben der im Lieferumfang enthaltenden Fernbedienung, lässt sich der Stick auch via Sprachsteuerung des Google Assistent oder durch Einbindung eigener Bluetooth Gamepads steuern. Aber auch die Anbindung einer USB-Tastatur ist möglich. Ein Profil für Logitech Universal Remote ist ebenfalls in Planung.

https://www.telekom.de/tv/geraete/smart-tv-sticks/magentatv-stick

3 Like

Mal eben MagentaGaming auf dem Stick installiert :sweat_smile:

2 Like

Mal merken (USB-LAN-Adapter):

Im 5 GHz WLAN läuft der Stick wohl aber bisher ohne Probleme.

Edit:

Mein letzter Stand war, dass wir als Telekom vorerst keinen hauseigenen LAN Adapter dafür anbieten, da es genügend günstige Geräte draußen am Markt gibt.
https://telekomhilft.telekom.de/riokc95758/board/message?board.id=News&message.id=17738#M17738

Automatisches Ausschalten:

Ja da hat sich @di.bra auch schon selbst drüber beschwert.

Aber das werden wir auch nochmal anfassen. Sogar noch drei mal. Als erstes werde ich mal die Zeit auf 4 Stunden in den kommenden Tagen verlängern, das entspricht gängigsten auto-standby Timern der meisten Fernseher. Dann werden wir vrsl. umsetzen das ein Countdown von 5 Minuten abläuft und das Gerät dann auf die Startseite schickt. Denn wenn der LiveTV Player nicht mehr sichtbar ist, greifen wieder die Power-Saving Einstellungen und der AndroidTV Bildschirmschoner geht an und das Gerät geht auch in den Standby. Als letztes wird mittelfristig eine wesentliche komplexere Logik implementiert die nicht einfach stumpf nach einer bestimmten Zeit nachfragt, sondern auch das Ende der Sendungen mit einbezieht.
https://telekomhilft.telekom.de/riokc95758/board/message?board.id=News&message.id=17744#M17744

Aber dabei alle 3-4 Stunden einmal auf OK klicken ist doch sicherlich verschmerzbar bzw. wenn Tasten auf der Fernbedienung gedrückt werden, gehen die 4 Std. ja wieder von vorne los. Wir müssen im Gegensatz zum MR der seine Signale per Multicast bezieht ein bisschen auf die Nutzungsökonomie achten, da die Backends hier mit jedem Nutzer skalieren müssen. Gerade abends wo Fernseher gerne beschlafen werden, macht es eben Sinn nachzufragen ob der Stick gerade überhaupt noch genutzt wird, wenn seit 4 Stunden keine einzige Taste mehr gedrückt wurde. Ich hab auch kein Problem 15 Minuten auf das OK zu warten, aber irgendwann müssen wir mal überprüfen ob der Kunde überhaupt noch schaut und bei 8 Stunden läuft der Stream mal einfach die ganze Nacht noch durch obwohl keiner schaut.
https://telekomhilft.telekom.de/riokc95758/board/message?board.id=News&message.id=17757#M17757

1 Like

Nein! müssen wir nicht. :roll_eyes:

Schön, dann haben wir hier nur ungängige TV Geräte… die sind nämlich schlau, bieten neben dem natürlich abschaltbaren auto-standby Zeigefinger Zeuchs noch sehr kluge Einschlaftimer und oder Autostandby Kombinationen… :roll_eyes:

@anon90233401, er meint das nicht rechtlich, sondern technisch. Sie wollen vermeiden, dass das Netz mit unnötigen Streams belastet wird.

Aber 3 Stunden sind zuwenig, oder 4 Stunden. Wenn meine andere Hälfte mittag von der Arbeit kommt läuft 6 Stunden permanent VoX, ich kann doch nicht zu ihr sagen bestätige abzu mit der Fernbedienung.

Warum nicht einfach so umsetzten wie auf den MRs?

@StephanH Gute Frage, angeblich funktioniert es nicht weil der MR Multicast hat, und der Stick stream und sie Angst haben das alles überlastet wird. Genauso der Jugendschutzpin wäre auch eine Erleichterung wenn es so funktionieren würde wie aktuell im MR .

Der Jugendschutzpin funktioniert überhaupt nicht. Der muss generell eingegeben werden, unabhängig von der Zeit.

1 Like

@StephanH Beim Stick ja, beim MR nein.

Einstellbarer Timer…2,4,6…Stunden. Wenn Tasten bedient werden reset des Timers.

Die Laufzeit (Aktivität des Prozesses) von dem Magenta Launcher wird ja eigentlich erfasst.
Vermutlich zu einfach gedacht, keine Ahnung wie tief der Launcher in das System eingreift.

1 Like

Klar meinte den Magenta Stick (AndroidTV App) bzw. die Fire Stick App.

Bei der Mobil App gibt es ja zumindest Einstellungen für den Jugendschutz.
Auf dem MR ist es ja jetzt gut umgesetzt.

1 Like

Jugendschutz ist noch nicht umgesetzt.

Beim automatischen Abschalten wollen sie verhindern, das x Streams unnütz transportiert werden müssen, obwohl die Nutzer eingeschlafen sind, beim Multicast (MR) ist das egal. Irgendwo kann ich das verstehen und zukünftig soll wohl auch das Ende der laufenden Sendung abgewartet werden …

Und zukünftig soll nach 5 Min. Meldung die Startseite angezeigt werden, da greift die Abschaltung vom Android-System. Also für mich ist das nachvollziehbar.

1 Like

Für mich nicht.

Hab mal den kompletten Thread in der ThC gelesen, macht schon Sinn wie es umgesetzt werden soll.

2 Like

Für mich nicht!

Du betreibst ja auch nicht die Plattform…:wink:

Z.B. fragt Netflix ja irgendwann auch mal nach ob du es weiter nutzen möchtest.