Senderveränderungen November 2022

Und auch die Senderveränderungen zusammengefasst:

FIFA WM Sender aufgeschaltet

Zum bestehenden FUSSBALL.TV 1 FIFA WM 2022 HD gesellte sich am 07. November die UHD Variante und am 17. November zwei weitere Sender für parallele Spiele bzw. Taktik Feeds, Highlights usw. Die Sender sind in allen MagentaTV Tarifen enthalten.

Alle 3 Sender sind in HD und UHD verfügbar und können uneingeschränkt pausiert, neugestartet und aufgenommen werden.

Bei UHD gibt es jedoch bekanntermaßen einige Voraussetzungen. Wie gewohnt wird bei IPTV ein Anschluss mit mindestens 50MBit Vollsync benötigt. Außerdem setzen die UHD Inhalte neben einem UHD fähigem Media-Receiver (201/401/601/Box(Play)) ein UHD-Wiedergabegerät mit HDCP 2.2 Kopierschutz voraus.

Neu ist die Verbreitung von UHD via OTT Technik – derzeit jedoch nur auf MagentaTV Stick und One. Vorteil der OTT Technik: prinzipiell reicht auch ein VDSL25 oder gar 16 Anschluss – denn notfalls wird die Qualität reduziert. Und damit sind wir auch bei einem potentiellen Nachteil der Technik, die Qualität wird automatisch geregelt – festsetzen und priorisieren eines Geräts auf höchste Qualität ist nicht möglich. Für echtes UHD werden mindestens durchschnittlich 12Mbit, für die höchste Qualität 17Mbit/s nur für Video benötigt. Mit Ton, Protokoll-Headern und etwas Luft zum Puffern, lastet man damit einen DSL16 bzw. 25Mbit also voll mit einem UHD Stream aus.

Als Tonspuren gibt es bei UHD die Standardtonspur mit Dolby Digital – auch ein Novum bei den MagentaTV OTT Streams – sowie eine Stereo Tonspur ohne Kommentator. Die HD Sender via IPTV haben die gleichen Tonspuren, OTT Geräte müssen hingegen mit 2x Stereo auskommen.

# Sender Paket
22 MagentaTV
23 MagentaTV
24 MagentaTV

SD-Abschaltungen

Satellitenbandbreite ist teuer und deshalb ist vermehrt ein Abschalten der SD Simulcasts (also Sender, die bereits in HD verfügbar sind, bisher aber noch für ältere Endgeräte zusätzlich in SD ausgestrahlt werden) zu beobachten.

Im November betraf dies 4 vergleichsweise prominente Vertreter der ARD: phoenix, ARTE, ONE und tagesschau24.

Im Falle von MagentaTV sind die alten Geräte weniger das Problem, denn alle IPTV-STB der Telekom sind bereits HD fähig. Einschränkend ist eher die Anschlussbandbreite. Denn mit einem HD Stream ist ein DSL16+ Anschluss bereits am Limit. Diese Anschlussart ist zwar vermutlich deutlich im Rückgang, aber offenbar noch nicht genug, um die SD Sender wirklich abzuschalten. Denn statt die Sender in SD abzuschalten, rechnet die Telekom offenbar die HD-Varianten auf SD Qualität herunter (erkennbar am HD Logo). Wie lange das noch der Fall ist, ist jedoch offen.

Ähnliches passiert derzeit bei CEM TV im türkischen Sprachpaket und den 3 Rai-Sendern im italienischen Sprachpaket. Allerdings ist bei diesen Sendern eher davon auszugehen, dass sie mittelfristig auf HD umgestellt werden, da sie bei MagentaTV derzeit nur in SD angeboten werden.

Comedy Central mit englischer Tonspur

Wie die Überschrift schon sagt, ist bei Comedy Central jüngst eine englische Tonspur dazu gekommen. Eher ungewöhnlich im Free TV Bereich, jedoch bei den gezeigten Inhalten, wie z.B. South Park, durchaus unterhaltsam.

TELE 5 Restart-Rechte erweitert

Und auch im Bereich DRM gibt es kleinere Fortschritte. So kann bei TELE 5 mittlerweile bis zum technischen Limit von 4 Stunden neugestartet werden – dies war bisher auf die 2-fache Sendungslänge begrenzt.

Zum Blog-Beitrag:
https://iptv.blog/2022/11/senderveraenderungen-november-2022/

2 „Gefällt mir“

Die Telekom rechnet bei IPTV nur die reichweitenstarken oder die bei MagentaTV in HD nicht vorhandenen HD only Sender in SD runter, eben wegen der Limits bei langsameren Anschlüssen.

Wobei eigentlich ist ja SD 576i, die Telekom nimmt aber 540p, also 1/4 1080p…

Ewig wird man das wohl nicht tun, aber solange noch IPTV Anschlüsse mit geringer Geschwindigkeit in höherer Zahl vorhanden sind, will man keine Kunden verärgern.

Und 3/4 der Höhe von 720p. Und das sorgt für deutlich bessere Qualität, weil man es „gerade“ umrechnen kann und nicht noch mal künstlich in Halbbilder teilt… wenn die ÖR schon extra in Vollbildern senden :wink:

Wobei das SD-Bild dadurch besser sein sollte als vorher.

Heißt 540p nicht offiziell qHD, also ¼HD?

Hier recht gut beschrieben:
Was ist qHD? Vergleich zu Full-HD und QHD (giga.de)