Sky ersetzt Atlantic +1 HD durch Sky 1 +1 HD

Wer braucht eigentlich diese +1 Bandbreiten-Verschwendung, wenn ers einfach aufnehmen kann oder es sowieso nachts / morgen wiederholt wird?!
Stattdessen lieber die SD-only Kanäle wie sky Krimi oder sky Cinema Nostalgie auf ordentliches HD aufpimpen! Krimis sind der Deutschen liebste Fernsehkost, aber in SD ist das unguckbar. Mir bluten die Augen!

1 Like

die wollen halt Werbung verkaufen. Das geht bei Sky 1 besser als bei Atlantic. Wegen mir bräuchte es solche +1 Sender auch nicht. Ist ja eh das meinste über Sky go abrufbar.

Warum stimmen eigentlich die Sendeplatz Nummer nie mit meinem Receiver überein. Bei mir liegt Sky1 +1HD z.b auf 215. Ich benutze das neue Entertain TV.

Du hast die Sender Sortiert. Die Aussage von den Programm Plätzen von Grinch mit 700 usw. ist für die Original Senderliste. Ohne das ein Sender verschoben wurde oder sonst was von dir

Genau, wenn du die originalen Programmplätze willst, musst du in den Einstellungen die Sendersortierung zurücksetzen und darfst natürlich nicht mehr sortieren, denn damit stimmen die Nummern nicht mehr und sämtliche Lücken werden geschlossen.

Ah OK, danke Euch.

wehr braucht heute zu tage noch wirklivh sky wo die sender zu hälfte alle dopelt sind

Glaube Aktuell irgendwas mit 5 Millionen Menschen. Wieso?

Genau, im Juli wurde die Marke geknackt. Das ist im Pay-TV" feindlichen" Deutschland schon eine “Hausnummer”.

Deswegen versucht auch Sky die Bundesliga mit allen Mitteln zu behalten. Ohne die kannste Sky vergessen

1 Like

Seit dieser Saison ein “Punkt” weniger für Sky. Leider…

Und trotzdem generieren sie Kunden…:money_mouth:

Und der DFB generiert Einnahmen :joy:
Also die Idee mit etwas Konkurrenz das Geschäft zu beleben hat bisher dem Fan am wenigsten genutzt. Besser wäre gewesen die Exklusiv-Strategie aufzugeben. Dann könnte der Fan das für ihn beste Angebot wählen und der DFB trotzdem mehrfach abkassieren :smile:

Fan usw. wird doch nur als Einnahme Quelle gesehen…

ich finde es sowieso immer schwierig wenn Gesetzgeber/Anbieter dem Markt und NUtzer vorschreiben, wie er was zu machen habe. Letzlich kommt für den Verbraucher nicht allzu oft ein tolles Ergebnis raus. Einzig beim Mobilfunkmark würde ich sagen das funktioniert. Viele Angebote, viel Auswahl, angemessene Preise. Das Passt. Im Pay-TV leider nicht.

im Mobilfunk passt es im europäischen Markt eindeutig nicht
Natürlich ist es in den letzten Jahren wie anderswo „günstiger“ geworden, aber im direkten Vergleich Gigabyte Transfervolumen je EUR und auch Netzausbau LTE mit anderen Nationen nicht gut.
Und das Übel war damals die Versteigerung (!) der 3G-UMTS Frequenzen an vier Bieter, die allesamt zu viel bezahlt haben, und sich seitdem erstens „investitionsfeindlich“ verhalten und zweitens die Kunden nur noch maximal teuer zur Kasse bitten wollen.

und mal grundsätzlich: ich zahle

Rundfunkbeitrag
EntertainTV
sky
Netflix
(Amazon Prime)
(den Eurosport Player bzw. Channel bei Prime)

Manchmal frage ich mich, wofür; bzw ob mein Luxus- und Lotterleben die Kohle auch wert ist…

Bis auf den Rundfunkbeitrag ist der Rest ja freiwillig. Kommt halt immer drauf an was man haben möchte/sehen möchte und auf was man verzichten kann

ich hatte meinen Vergleich in puncto Mobilfunk eigentlich nur auf Deutschland bezogen, nicht auf Europa.

Bei allem Respekt: ich habe geantwortet, dass es eben genau in Deutschland nicht funktioniert, weil es nur scheinbar schön ist, aber der Blick über den Tellerrand Dir das Gegenteil offenbart.