Travelxp 4K bei MagentaTV verfügbar

Da waren einige Bits und Bytes “durcheinander” :sweat_smile:

1 Like

Kann nicht sein, hatte noch kein Bit heute

1 Like

Der MR eben auch noch nicht :wink:

1 Like

… würde aber an “Spritzigkeit” zulegen… :sweat_smile:


OT Ende :wink:

1 Like

Ich hab folgendes Problem mit den UHD Sendern. Die Farben wirken sehr blass, wenn ich diese sende einschalte. Selbst das Magenta im EPG ist blasser. Wenn ich nun den MR ausschalte, während ich auf einem UHD Kanal bin und wieder einschalte, dann sind die Farben top. Schalte ich nun aber auf einen normalen HD Sender um, dann sind die Farben sehr grell. Hat jemand eine Idee? Hab auch das Original HDMI Kabel vom MR401 benutzt und auch andere schon getestet.

Dürfte an HDR liegen :thinking:
Welchen TV hast Du?

Ich habe einen Philips 4K UHD-Fernseher powered by Android™ 49PUK7150/12

Kann bei Philips bei Deinem TV nichts zu HDR finden?
Kann der das überhaupt?

Ich dachte 4K ist 4K und HDR ist nur für die Brillianz on top. Die Farben sind ja brillant, nur halt erst, wenn ich den MR aus und wieder einschalte. Bei Netflix und Amazon Prime hab ich das nicht. Da ist das sofort normal. Betrifft halt nur die drei UHD sender

Da kommt Dein TV wohl nicht mit zurecht:

Gibts dazu vielleicht Einstellungen im TV?

Das ist in der Tat ein Thema dass wir schon bei RTL UHD mal andiskutiert hatten. Viele TVs können HDR10 für Netflix und Co aber nicht HLG. Normalerweise sollte der MR dann aber HDR nicht aktivieren und nur den SDR Anteil durchreichen. Auch fies ist, wenn der TV HLG kann, ein AVR dazwischen aber nicht.

Aufnahme programmieren und abspielen funktioniert über LG55SK7900PLA korrekt (Einblendung HDR HLG) :grinning:

Das ist aber jetzt doch wirklich komisch, ich hatte heute morgen eine Aufnahme programmiert, diese taucht jetzt auch bei den verfügbaren Ausfnahmen auf.
Aber wenn ich sie abspielen möchte, kommt erst wieder:
„Der Inhalt könnte nicht abgespielt werden.
Bitte versuchen Sie es später erneut.“

Und danach sogar diese Meldung:

Nach Ok (Schließen) funktioniert dann zum Glück trotzdem alles andere normal.

Woran kann es denn liegen? Bin ich der einzige, bei dem das nicht funktioniert?

Die sind wohl wieder am Basteln bei Telekoms. Hatte gestern 2 Mal die gleiche Meldung. Wollte bei Live TV einen Film von vorne abspielen lassen und diese Meldung erschien dann.nach ca. 15-20 Minuten am MR 401. Film wieder neu gestartet und gleiche Meldung nach gewisser Zeit.

Mit “Konserve” scheint´s wohl im Moment etliche Probleme zu geben

kannst du denn mittlerweile Aufnahmen direkt am MR programmieren? Sonst könntest du es auch mal mit dem Umsortieren versuchen, ob das das neue Allheilmittel ist :see_no_evil:

1 Like

… oder neue IP-Adresse für den MR … :speak_no_evil:

:thinking: hab ich da was verpasst?

Wenn es beim Update hilft, dann hier vielleicht auch :nerd_face:

ach so :see_no_evil:
Na ich glaub hier ist es schon ein anderer Auslöser. Das mit der IP wäre meine Vermutung liegt an diesem Desaster Recovery Client. Wahrscheinlich kommt da der DHCP Server durcheinander wenn plötzlich eine andere Software mit gleicher MAC Adresse was von ihm will :man_shrugging:
In diesem Fall ists ja die gleiche Software und ich glaub spontan eher an ein Caching Problem. Die Kanäle, die Sortierung und die Rechte für die Kanäle werden erst auf dem Client zusammengebaut und das Umsortieren sorgt wahrscheinlich dafür, dass er alle Daten mal neu lädt. So stehts zumindest in meiner Glaskugel :innocent:

1 Like

Ist vom TV-Hersteller abhängig. Einige TV-Geräte müssen für HDR (HLG)-Wiedergabe einmalig im Setup, für den genutzten HDMI-Eingang, aktiviert werden, andere machen es automatisch.

siehe auch hier: