7TV wird zur ProSiebenSat.1 Mediathek

Eigentlich ist der auserkorene Nachfolger von 7TV ja Joyn. Allerdings wird dieses wohl auf absehbare Zeit nicht bei MagentaTV verfügbar sein. Daher erscheint die ProSiebenSat.1 Mediathek jetzt im Telekom-eigenen Gewand. Zunächst jedoch nur für ProSieben und Sat.1. Die restlichen Mediatheken der Sendergruppe sind wohl erst ab Februar 2020 zu erwarten. Und auch die Inhalte der beiden vorhandenen Sender sind, vorsichtig formuliert, überschaubar. ProSieben steuert derzeit lediglich Queen of Drags bei. Sat.1 hat immerhin 10 Formate. Es bleibt zu hoffen, dass hier ebenfalls noch ausgebaut wird.

Die neue ProSiebenSat.1 Mediathek

Zum Blog-Beitrag:
https://iptv.blog/2019/12/7tv-wird-zur-prosiebensat-1-mediathek/

Hätte man nicht einfach bis Februar warten können? Jetzt hat man 99% weniger Inhalt als vorher.

Vorallem, was spricht gegen Joyn? Warum nicht die App einfach anbieten???

Dazu müsste P7S1 vermutlich Joyn erstmal auf die MRs anpassen. Im Grunde sind das schon mehr oder weniger Webseiten, aber z.B. ein Mapping der Fernbedienung muss mindestens stattfinden. Sowas wie Maus oder Touch haben die MRs halt nicht. Dann kann der MR bestimmt auch nicht alle Streaming-Formate, evtl sind die Joyn Streams da auch inkompatibel.
Also entweder kamen sie noch nicht dazu oder sie können oder wollen es nicht :man_shrugging:

Wir werden nachher wieder Joyn auf dem Android-TV gucken… soviel zur TV-Werbung… von wegen, eines für alles… :unamused:

1 Like

Naja, eines für alles ist immer schwer. Irgendwas fehlt immer.
Aber eine Hausnummer wie Pro7/Sat1 nicht anzubieten, dass ist schon ein starkes Stück.

Das “eins für alles” wird bei dem neuesten Trend “wir machen alles selbst” auch zunehmend schwieriger. Irgendwann hast du wahrscheinlich je einen MagentaTV-, FireTV-, Google-, Apple-, P7S1-, Disney-, Netflix-, Sony-, Sky-Stick in der Schublade und wechselst nach jeder Sendung :see_no_evil:
Um so kleiner die Angebote werden um so weniger lohnt es sich das für ebenfalls kleinere Systeme anzubieten. Dazu kommt dann noch der politische Wille nicht die Plattform der Konkurrenz mit eigenen Inhalten zu unterstützen. Und ich sag mal beste Freunde in der Hinsicht dürften Telekom mit Videoload und P7S1 mit Joyn und Maxdome auch nicht sein.

Da magst Du mit vielen Recht haben, jedoch geht es ja primär um die Mediatheken-Inhalte, von Joyn Plus rede (zumindest) ich nicht.
Und da halten wir ganz nüchtern fest: (Fast) nicht existent.

Wir haben letzte Woche mal das Hbb-TV Angebot der Sender über DVB-T2 angesehen, wenn ich das mit Entertain vergleich, ich sach mal :speak_no_evil:

Tjo, hbbTV wäre vielleicht mal zumindest eine Variante das etwas zu vereinheitlichen. Dummerweise hat sich hbbTV wohl im Ausland kaum bis gar nicht durchgesetzt, so dass sich da dann wieder die IPTV Hersteller schwer tun. Oder dann halt der Stick mit Android TV und Apps installieren.

Ich mein ich kann ja auch irgendwo nachvollziehen dass die Sender keine Lust haben für jeden IPTV/Kabel/STB Anbieter was eigenes zu bauen.

Man nehme einen AndroidTV Stick / TV / Box (oder entsprechendes iOS Gerät) und installiere darauf die Apps die man haben möchte (braucht) einschl. vielleicht MagentaTV und man hat alles was möchte (braucht).

Auf den Markt gibt es auch noch DVB-C

Prinzipiell gehe ich auch immer mehr in genau diese Richtung. Leider fehlen die Aufnahmen und Sky für mich bei dieser Konstellation noch.