Das Spiel ist aus - Entertain Plattform abgeschaltet

Keine Verlängerung für die alte IPTV Plattform Entertain. Nachdem die Plattform offiziell zum Ende 2019 eingestellt wurde, wurden am heutigen Tag nun auch die Server abgeschaltet. Damit ist eine Nutzung der alten Mediareceiver (X300T, X301T, MR100, MR102, MR300, MR301, MR303, MR500, 1&1 Media Center) abschließend nicht mehr möglich.

Damit einher geht auch die Abschaltung der zugehörigen Multicast-Streams. Ich hoffe also, ihr habt die letzten Wochen genutzt und auf die neuen Listen umgestellt – ansonsten müsst ihr das jetzt tun, solltet ihr weiterhin Multicast-Kanäle sehen wollen. Diese findet ihr in der Datenbank.

Ausserdem habe ich die Artikel zu Entertain und 1&1 DigitalTV (das alte, auf der Telekom-Plattform basierende, nicht das aktuell auf Zattoo basierende) archiviert.

Zum Blog-Beitrag:
https://iptv.blog/2020/01/das-spiel-ist-aus-entertain-plattform-abgeschaltet/

5 Like

Mal schauen, ob sich das nun für uns bemerkbar macht. Immerhin kann man ja jetzt nicht mehr von Platzknappheit sprechen. :slight_smile:

Jetzt wo die alte Plattform und die alten STB Geschichte sind, könnten wir da mal bitte auf H.265 umschwenken?

Das können die MR 400 und 200 nicht :see_no_evil:

Ist das so sinnvoll?

Gibt da diverse Meinungen zu.
Und klar, so wie ich einige in der Branche einschätze, würde das Eingesparte an Bitrate nicht dem Kunden als Qualitätszugewinn zugute kommen.

Zitat aus dem Artikel:

Messungen der H.265-Codec- Software x.265 legen nahe, dass die tatsächliche Verbesserung der Kompression sich eher im Bereich von 25 Prozent bewegt.

Einfach nur aus der PRAXIS bezweifel ich mal die Zahl.

Achja, die gibbet ja auch noch.

Warum? Ist der Wert besser aus deiner Erfahrung?

Ja, hatte ich ja auch geschrieben. :confused:

Der Wert 25% wurde wohl einfach aus der Wikipedia genommen, ohne Quellangabe, oder habe ich die übersehen. Test der Uni Moskau…

Es finden sich aber auch diverse andere Zahlenwerte, und vor allem Informationen, daß die Rate sehr abhängig vom Material und Auflösung ist.

Dieses schlecht Gerede wegen angeblich nur 25% könnte ich aber auch nicht nachvollziehen.
Zumal eine Zahl nun nicht den optischen Effekt widerspiegelt (ja ich weiß, man schreibt immer gleiche Qualität, ist aber schon wegen der unterschiedlichen Funktionsart gar nicht möglich).
Vielleicht wird man H.265 einfach überspringen und gleich zu H.266 oder etwas ganz anderem (AV1) oder sonstwas wechseln…
Bei der Telekom kommen wir dann so ca. 2030 in den Genuss.

Aber ist ja auch egal, ich würde mich schon über 25% freuen, wenn diese in die Qualität gesteckt würden.