MagentaTV Plauderthread (2018-2022)

Abschalten geht aber nicht, wird doch noch für Bilderklärungen und Text für Schwerhörige etc. genutzt, oder?

So, HDCP ist NICHT gelöst. Gerade beim einschalten kam die Meldung wieder. Also alles nur Zufall gestern :face_with_raised_eyebrow:

1 „Gefällt mir“

Ich schließe mich an. Es erscheint auch hier immer noch die Meldung, daß HDCP nicht unterstützt wird.

Gibt es doch das andere für, Name fällt mir jetzt nicht ein …

Schade. Wäre auch zu schön gewesen. Wer weiß wie lange sich das noch hinziehen wird ehe es komplett gefixt wurden ist

Dito

Meine TV-Röhre funktionierte auch noch, habe trotzdem getauscht :sweat_smile:

Glaube in dem Fall musstest du doch tauschen, oder seit wann haben Röhren Fernseher (alte) HDMI Anschluss?

Nö, aber es gibt doch noch HDMI zu SCART Konverter/Adapter :wink:

Laufen die überhaupt mit den neuen MR`s zusammen? Der hat ja schon eine Sperre wegen UHD auf HD Drinne…

Im Telekomiker helfen dir Forum hatte ich grad am Wochenende einen Thread durchstöbert, Thema war der MR401 an einem Röhren TV…und es funktionierte.

MMh, Sport1 US HD wird eingestellt im Januar, 2019, und im Zuge dessen ersetzt von eSports1

Sport1 drückt in Sachen eSports mächtig auf die Tube. Erst im August bestätigte der Sender, dass man an einem eigenen eSports-Sender arbeitet (DWDL.de berichtete) und schon im kommenden Januar soll der neue Sender nun tatsächlich schon starten. Wie Sport1 gegenüber DWDL.de bestätigte, geht der Kanal unter dem Titel eSports1 am 24. Januar 2019 in Deutschland, Österreich und der Schweiz on Air. 24 Stunden am Tag soll es dann künftig um bekannte Online-Spiele wie League of Legends, Dota 2, Counter Strike, Overwatch oder Fifa 19 gehen.

eSports1 ist als Pay-TV-Sender angelegt und wird Sport1 US ersetzen, der dem neuen Ableger komplett weichen wird. Als Sparmaßnahme im Bereich US-Sport will man das aber nicht verstanden wissen. Die aktuellen Highlights von Sport1 US, von der NBA bis zur NHL, sollen zu Sport1+ wandern, diesen Sender stellt man mit den neuen Inhalten künftig breiter auf. eSports1 wird zum Start über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo verbreitet. Zudem gibt es eine eigene App, auf der die Inhalte ebenfalls verfügbar sein sollen.

Quelle: DWDL

Safari geht jetzt :+1:

Schon wieder eine lustige Aufnahme… ‘Aus nächster Nähe’, lässt sich nur starten und durchlaufen… sofern man skippt oder 2x spult springt das Ding zu 2:01:irgendwas.
(ganz kurz kann man sehen, wie 00:31 eingeblendet wird).

Pausieren und fortsetzen geht, die Timeline springt öfter zwischen 00:01 und 00:02

Bei Disney kann man doch eigentlich spulen, komisch.

Das einzige was im Routerlog auffällig ist, das nach dem die Aufnahme kurz lief der Zeitserver aktualisiert wurde… (5 Minuten Vorlauf).
grafik

Da fällt mir ein, 1x hatte ich das bisher, daß der MR startete, es kam Ton, jedoch mit der Meldung, er hätte keine Verbindung (zum Router glaube ich)
Auffällig war das Fehlen der Uhrzeit…

Manchmal glaube ich, dein Receiver will dich ärgern so wie meiner mich damals.

Im Thread “Sky on Demand@Entertain - Sprachauswahl” im DF-Forum" steht:

In der Telekom-Community steht nun auch ein Workaround: 2x OK, 1x cursur down, 2x OK.

Die Option ist also weiterhin da, wird nur nicht angezeigt.

Freiwillige vor :slight_smile:

Oder halt Leute die das Testen können

Mache ich nachher doch glatt :bomb:

Ok. Dann mal abwarten

Ok nachgeschaut.
Das UI bekommt vom Client wirklich zunächst eine leere Liste. Ohne neuen Client also auch kein Fix.
Wenn der Client einfach die Antwort zurückhalten würde, bis er fertig wäre, könnte man z.B. eine Lade-Indikator einblenden. So ist es für uns auch nur ein Bug vom Client. Ist weitergegeben.

2 „Gefällt mir“