MR 601/401/201 Bugs - ACN G4(SAT) 13.0.57.1 build #2 / UI 2.58.7396

Mein Zweitreceiver hängt am Repeater. Der hat sich nur am Ende seltsam verhalten. Uhrzeit wurde angezeigt aber kein Bild. Eine Taste auf der Bedienung gedrückt und es kam der Bootbildschirm. Also an beiden Geräten soweit problemlos verlaufen.

Bin nun etwas schlauer. Hatte ursprünglich den 401 an der Powerline. Seit ein paar Wochen liegt nun ein Kabel im Raum - und hinter diesem ein Switch. An dem Switch sind der PC und die Spielkonsolen angeschlossen. Nun auch der MR 401. Starte ich dort das Update, dann läuft es nicht (Bootschleifen…). Genauso siehts direkt am Router oder an den Repeatern aus. Jetzt habe ich mal die Kiste wieder an die ursprünglich dort verwendete Powerline angeschlossen - und siehe da, dort wird Update problemlos durchgeführt! Als ob er sich seine “ursprüngliche Verbindung” gemerkt hätte.

Also habe ich gedacht, dass ich auf dem Wege auch die Festplatte wieder nutzen kann - aber nein. Sie läuft, wird aber scheinbar nicht erkannt. Ich denke, dass das daran liegt, das die Kiste nun nicht mehr der Hauptreceiver ist. Dachte, dass sowas garnicht geht?! Aber aktuell siehts hier so aus:
IMG_2460
An keinem Gerät kann ich einen Hauptreceiver definieren…

Mache mal die Neben-MR stromlos und gehe dann in den Haupt-MR :thinking:

Oder ist da keine Festplatte drin?

Doch, Platte ist drin und fährt auch hoch. Werd mal die anderen vom Netz trennen und dann schauen…

EDIT: Kein Erfolg. Es wird mir keine Option für einen Hauptreceiver angeboten.

Jetzt aber! Nochmal einen Hardware-Reset (diesmal gleich an der Powerline) gemacht. Ohne Bootschleife geklappt, Festplatte erkannt, Hauptreceiver-Eintrag wieder da! Damit ist der Fall erstmal abgeschlossen. So kann man den Abend auch verbringen. :smiley:

1 Like

Update des MR401 lief fix ohne Probleme durch, MR201 kommt morgen früh dran.

Zwangsupdate funktioniert nicht. Mehrfach viermal aus/an, lädt aber immer direkt, steht nicht wie sonst Server suchen. Und MR lädt und fährt schnell hoch, aber immer mit der alten Softwareversion.

Mal was positives, der Systemtest scheint wider brauchbar. Der MR 401 (Lan an Fritte) läuft jetzt einige Stunden (so ca 19.00 Uhr Update gemacht) und der Test gibt wieder, was ich hier auch beobachte - Alles bestens.

1 Like

Dann machst du irgendwas falsch :wink: Also das manuelle Update starten sollte immer gehen. Nur was am Ende für eine Version installiert wird entscheidet die Plattform.
Also wahrscheinlich wartest du mit dem Ausschalten entweder zu lang oder zu kurz :sweat_smile:
Nach der Anleitung gemacht?

1 Like

Hallo,

bei mir ist das Update (1x401/1x201) einwandfrei durchgelaufen.
Hatte danach an beiden Ruckler/Hänger mit nicht synchronem Ton…
Heute läuft bisher alles sauber. Andere Fehler, konnte ich bisher nicht feststellen.

Einstellungen - Benutzer - Apps sperren. Funktion?

Speicherung der letzten 5 bzw. 4 (wie auch immer) Suchen… das blicke ich nicht, jemand einen Tip für mich?

Restzeiten bei Aufnahmen werden nicht korrekt (bzw. gar nicht, immer erst nach setzen eines Bookmarks) berechnet.

Funktion der Wiedergabe per Playtaste funktioniert bei Meine Inhalte sowie der Aufnahmeübersicht, die INFO-Taste jedoch nicht.
Hier ist die Funktion nur unter meine Inhalte gegeben.

INFO-Taste schließt die Info nicht wieder…

Nach einer Nacht drüber schlafen ergeben sich für mich zwei Fragen:

  1. Wieso (falls überhaupt…) “merkt” sich der MR seinen ursprünglichen Internetanschluß? Es ergibt sich für mich kein so rechter Sinn, warum mein MR 401 scheinbar nur an der Powerline ein Update bzw. ein Zurücksetzen korrekt ausführt, während er an allen anderen Anschlüssen Fehler beim Neustart bis hin zur Bootschleife verursacht.

  2. Gibt es einen echten Werksreset? Egal ob über die Software oder den Button auf der Rückseite - nach einem solchen Reset hatte ich weiterhin fast alle Einstellungen wie vorher. Sogar die “zuletzt gesehen”-Liste.

@RunMarathon hatte geschrieben, dass das eine Besonderheit dieses Updates war, dass vorher alle Einstellungen gesichert wurden und nach dem erfolgreichen Update wieder zugespielt wurden. Erst danach wurde die Sicherung wieder gelöscht.

Also nach dem erfolgreichen Update, sollte ein Reset wieder “richtig” gehen.

Gestern zumindest noch nicht. Hatte ja erst geupdatet, danach ging das mit Festplatte bzw. Zuweisung Hauptreceiver nicht mehr. Erst danach habe ich ja den Reset über den Knopf hinten ausgelöst (Zurücksetzen) - trotzdem war noch alles da. Naja, kein Problem. Hab ich weniger Arbeit gehabt. Hab mich nur gewundert, dass ich keine Werkseinstellung o.ä. hatte. :wink:

So ne richtige Werkseinstellung gabs noch nie :sweat_smile: Der Werksreset löscht nach meinem Verständnis nur lokale Daten. Alle serverseitigen Daten und Einstellungen bleiben erhalten. Manche Einstellungen gelten auch für alle STB am Anschluss. Die werden auch nicht zurückgesetzt.

@Grinch bei mir geht es immer noch nicht ganz🙈 Zum laufen habe ich ihn bekommen aber er spielt nur die alte Software auf. Hast du noch eine Idee?

1 Like

Das Update wird ja etappenweise verteilt und da ist derzeit Pause. Auch per manuellem Update bekommt man erstmal wieder die alte Version - ausser man hat das Update schon, dann bleibt man natürlich auf der neuen Version.

2 Like

Beim Spulen/skippen ist - bei zumindest alten Aufnahmen - nach Fortsetzen der Ton auf einmal weg. Abhilfe schafft Wechsel zum Live-TV und zurück zur Aufnahme. (Egal ob am Haupt- oder Zweireceiver). Der Fehler tritt nach dem Update unverändert auf, hab ihn auch oben in die Liste eingetragen.

Das Update kann jetzt wieder per manuellem Update erzwungen werden. Wenn du es noch mal versuchen willst… :blush:

4 Like

@Baluk > sei mutig :blush:

1 Like