Offtopic Plauderthread

2 „Gefällt mir“

Das stimmt aber so nicht, das gilt nur für DSL, nicht für Fiber Kunden…

Nun bin ich ja mal gespannt ob ich paar „aufs Maul“ im THC bekomme…

Eben und ich habe bei meinen Angaben nie von Bytes geschrieben

  • MB = MByte
  • Mb = Mbit, nichts mit Byte, nur ein Vielfaches von Bits.

Was steht denn hier „mbit mbyte rechner“

0,125 megabytes

Langsam ist es aber gut.

https://forum.iptv.blog/t/magentatv-2-0-ab-06-2023/3371/987?u=hagast

warum?

Weil ich laut und deutlich wurde gegenüber einem (einer?) superwichtigem User(in?).

Chleudert den Purschen zu Poden! :joy:

1 „Gefällt mir“

Mamche AVR können bei Dolby MAT kein Upmixing (weil sie kein Multichannel PCM unterstützen?) und darüber wird sich bei der One mit Android TV 12 beklagt.

Mit der nächsten Firmware wird man Dolby MAT wieder deaktivieren können.

Viel Aufregung um Nichts?

Nö, was ihr (beide offenbar) nicht verstehen wollt ist diese kesse Verallgemeinerung á la „Kleine Gruppe…“.
Es geht schlicht um die Reihe an Problemen, seit Android 12 deutlich mehr übrigens, welche quer durchs THC von vielen Usern zur One angesprochen werden. Nicht speziell um die Tonproblematik…

Da hilft weder negieren oder dieses stumpfe „hier funktioniert alles“ durch immer gleiche User in Threads, wie dem da aktuell, auf bloße Erwähnung „derzeit ist nicht unbedingt alles schick mit der One“.

1 „Gefällt mir“

Hat zwar vermutlich nix mit Euren Ton-Themen zu tun - aber seit dem Update auf Android 12 habe ich hier den Effekt, dass beim Einschalten über die Harmony (Soundbar ein - TV ein - One ein - passender Eingang Soundbar - passender Eingang TV) oft kein Ton zu hören ist. Man muss entweder alles wieder aus- und einschalten oder manuell die Soundbar aus- und einschalten. Keine Ahnung, warum das so ist - ging vorher in exakt gleicher Konfiguration monatelang. Ist auch nur bei der One so - die praktisch identischen Aktionen bei anderen Geräten haben dieses Problem nicht.

Doch, selbes Thema, liegt an Multichannel PCM.

Oder ne Sperre.
Da ist das Management auch schnell dabei.

Wenn dem so ist, stelle ich die Kiste erstmal komplett in allen verfügbaren Optionen auf Stereo. Ich schaue eh nur LiveTV und da ist mir wurscht ob Stereo oder Multichannel. Wenns damit erstmal die Probleme beim Einschalten nicht mehr gäbe…

Ich lese (überfliege) seit 7 Monaten wieder jeden Beitrag unter „TV“ in der ThC.

Die One hat noch diverse Probleme, bei MagentaTV 1.0 mehr als MagentaTV 2.0.

Welche z. B.?

Weil man damit auch nichts anfangen kann.

Jedes Problem bei MagentaTV 2.0 was ich habe oder was ich selber nachstellen kann, melde ich im Labor.

MagentaTV 1.0 ist für mich Fehler- und Wünschemäßig längst tot.

Ergebnis hier gerne teilen, danke.

Echt jetzt? Du kennst das Laborbuch und ich denke meine Schilderungen hier kennst du auch.

Und bedenke, der normale User ist in aller Regel noch bei 1.0. Vielleicht solltest du da mal kurz runter von deinem Gaul.

Viele User sind aber in den Threads auch unterwegs, die nie eine One genutzt haben, die One aber schlecht machen und nur ihre Apple TV 4K lobpreisen wollen.

Den TE zu helfen und was dann in den Threads abläuft, passt häufig nicht zusammen.

Professor bin ich nicht, aber ich habe mal Telekommunikationsinformatik studiert. Und da habe ich gelernt, dass z.B. ein 56k Modem 56.000 Bit/s überträgt oder Fast Ethernet 100Mbps bzw. MBit/s bzw. 100*10^6 Bit/s oder eben 100.000.000 Bit/s
Übrigens auch bei Datenträgern gilt für eine 200GB Festplatte, dass sie 200*10^9 Bytes speichern kann.
Das ist schlicht das standardisierte internationale SI-System, das nunmal dezimal arbeitet.

Es ist nur eben auch so, dass z.B. Dateisysteme und Speicher ihre Adressen nicht im dezimalen System Speichern und deshalb gerne die 2er Basis zum Berechnen genutzt wird (da kann man so schön Bits schieben, was recht effizient funktioniert). Dumm ist, wenn sie aber trotzdem die metrischen Präfixe dran schreiben.
Eigentlich hat man dafür mal KiB, MiB, GiB etc. definiert, um zu signalisieren, dass es sich um die Basis 2^10 = 1024 statt 10^3 = 1000 handelt :man_shrugging:

Im ursprünglichen Bezug der Bitratenangabe der One würde ich einfach in die zugrundeliegenden Streams gucken, denn MPEG-DASH gibt die Bitrate glücklicherweise verwechslungsfrei in Bit/s an und dort steht für das höchste Video-Profil von MagentaTV: 7.640.800

Zum Vergleich mit waipu, müsste man jetzt mal dort reingucken, wer weiss, ob die Oberfläche dort anders auf MBit/s umrechnet :rofl:
Dummerweise hab ich keinen kostenpflichten waipu account und bin deshalb auf SD und eine Bitrate von 1.500.000 begrenzt :sweat_smile:

Aber ehrlichgesagt macht das auch nur begrenzt schlauer. Prinzipiell hat die Angabe im DASH-Manifest keine Verbindlichkeit oder wenn, dann höchstens als maximale Bitrate.
Seitdem MagentaTV variable Bitraten einsetzt, liegt die tatsächliche Bitrate meist deutlich unter den 7MBit (egal, ob das jetzt 7*2^20 oder 7*10^6 Bits sind).

Von daher kann man sich die Diskussion über diese Werte eigentlich sparen :innocent:
Mal ganz davon abgesehen, dass das Ergebnis je nach Encoder und Decoder sowieso auch bei exakt identischer Bitrate höchst unterschiedlich sein kann.

2 „Gefällt mir“

Es ging mir auch nur um den Vergleich Magenta TV vs. Waipu TV.
Bei Magenta TV werden Bit/s und bei Waipu TV MBit/s angegeben, also ist der Vergleich nicht gerecht, wenn
7.640.800/1048 (bei Bit/s) = 7,290 MBit/s sind.
Waipu TV gibt MBit/s bis 8,4 an.
Ob das alles richtig angezeigt/umgerechnet wird, weiß ich auch nicht.

Magenta TV gibt keine Maßeinheit an, unser Lehrer hätte gesagt " Eier, oder was ?", wenn diese fehlte.

Magenta TV One-Anzeige

Hier gibt es keine 100.000.000 Bit/s usw.

SDH-Hierarchiestufen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Leitungsmessungen werden diese auch so angezeigt.