Unicast-Regionalsender am PC

Hallo,
wie kann ich die Unicast-Regionalsender am PC empfangen? Gibt es hierzu Listen, oder sind diese geschützt und nur mit den MediaReceivern zu empfangen?

So ist es.

Wobei, einige Regionalsender streamen auch direkt ins Internet.
Muss man halt nach suchen

1 Like

Hier eine recht gute Übersicht mit Direkt-Links (Sender nach Genre) :

1 Like

Danke.
Habt ihr Infos, wie diese Uncastsender in Magenta-TV geschützt sind? Es reicht also nicht die Abrufadressen per tcpdump mitzuloggen?

Sind alle Grundverschlüsselt.

Es sind nicht alle Unicast Sender grundverschlüsselt… es gibt 3 „Unicast-Kategorien“:

  • MPEG2TS-Unicast unverschlüsselt, RTSP (derzeit 35 Kanäle)
  • MPEG2TS-Unicast verschlüsselt, RTSP (derzeit 4)
  • HTTP-Unicast unverschlüsselt, Microsoft Smooth Streaming (derzeit 11)

Kategorie 1 könnte man mit einiger Trickserei vielleicht am PC empfangbar machen. Aber ganz so einfach ist es nicht. Listen gibt es auch keine, da die URLs sich regelmäßig ändern und so oder so für jede STB unterschiedlich sind, je nach Standort des Anschlusses.
Man kann das mit mitschnüffeln, aber beim Aufruf werden auch Sessiondaten mitgegeben, ohne die der Server den Stream nicht rausgibt. Wenn man also eine STB hat und dort den Kanal empfängt, könnte man die Daten theoretisch schon am Router oder Switch abgreifen und z.B. per Multicast im Heimnetz verteilen und damit auch auf anderen Geräten nutzen. Praktikabel ist das imho aber nicht. Es ist zwar theoretisch RTSP, aber ich hab noch keinen RTSP Client gefunden, der selbst mit richtiger URL die Kanäle hätte empfangen können. Wahrscheinlich ist noch irgendeine Komponente in der URL die eine Wiederholung der Anfrage verhindert.

Allerdings würde ich da jetzt auch keine Energie mehr reinstecken… in absehbarer Zeit werden alle MPEG2TS-Unicast-Kanäle auf Multicast umgestellt. Dann tauchen die Sender automatisch in meiner Multicast-Liste auf und sind regulär mit VLC und Co empfangbar.

Kategorie 2 ist zwecklos, auch wenn diese auf Multicast umgestellt werden, bleiben sie verschlüsselt und die Keys dazu werden nur an berechtigte STB herausgegeben.

Kategorie 3 sind die Sender, die man meist auch so per HTTP Stream empfangen kann. Prinzipiell kann man die URLs aber per Wireshark/tcpdump auslesen und dann auch mit einem Smooth Streaming Client nutzen.

Interessant - bisher war doch eher die Rede von einem umgekehrten Trend, also weg von Multi- hin zu Unicast, gerade bei kleinen Sendern.

Darf man darauf hoffen, dass bei dieser Umstellung der eine oder andere Sender von SD auf HD umgestellt wird?

In letzter Zeit waren neue Kanäle eigentlich immer Multicast, egal wie klein sie auch waren :wink:
M2TS-Unicast ist so ein Relikt aus dem Parallelbetrieb Entertain und EntertainTV, um Multicastbandbreite zu sparen. Nach der Abschaltung von Entertain ist die Not da nicht mehr so groß.

Die Umstellung von Uni- auf Multicast ist eine reine Konfiguration innerhalb der TV Plattform, wovon normalerweise auch keiner groß etwas mitbekommt… eine Umstellung von SD auf HD ist da noch mal eine deutlich größere Nummer. Also glaube ich eher nicht, dass da in dem Zusammenhang was „mitgemacht“ wird. Aber es schließt sich natürlich auch nicht aus.

Der große Trend ist eher komplett von M2TS Streams hin zu DASH/HLS OTT Streams… das ist aber noch mal eine andere Baustelle :wink:

1 Like

Nichts ist so alt wie der Standard von heute. :rofl: