Aufnahmen vom MR400 auf einen PC exportieren


#1

Hallo,

ich habe hier in diesem Forum noch gar nichts zu dem Thema “Export von Aufnahmen” gefunden. Falls es doch schon einen entsprechenden Thread gibt, bitte ich das zu entschuldigen.

Der Export von Aufnahmen von der Festplatte des MR400 auf einen PC ist mit einem kleinen Programm (UPnP Tools) am PC einfach realisierbar. Ich füge einfach mal einen Link zur Telekom Hilft Community an. Anders, als dort angegeben, funktioniert dies jedoch mit allen Sendern, die unverschlüsselt sind, insbesondere mit allen Sendern aus der Multicastadressliste. Es werden sogar alle Meta-Daten mit exportiert.

Das Programm (UPnP Tools) kann hier heruntergeladen werden. Anschließend muss der “AV Media Controller” gestartet werden.

Man kann die Sender natürlich auch am PC per VLC aufnehmen, jedoch ist es über den MR meiner Meinung nach deutlich komfortabler. Zudem können auch bereits vorhandene Aufnahmen nachträglich exportiert werden.


#2

Geht bei den MR401 meines Erachtens nicht mehr.

Man kann die Aufnahmen aber auch gleich mit dem DVBViewer (Pro) am PC machen:


#3

Ja das mit HDCP in dem Beitrag ist nicht ganz richtig. HDCP ist nur für die Übertragung über HDMI relevant. Entscheidender ist, ob die Aufnahme verschlüsselt ist oder nicht. Und neben den Multicast-Sendern, müsste das auch mit Aufnahmen von unverschlüsselten Unicast-Sendern funktionieren.


#4

Geht dies bei dem MR401 wirklich nicht mehr?


#5

Ich meine, man kommt vom PC nicht mehr auf die MR401B Festplatte.


#6

Ausbauen und ein ein Externes Gehäuse würde auch nichts bringen um auf die Festplatte zuzugreifen wegen den Kopierschutz


#7

Die MR400 haben dieses DLNA genutzt um die Kommunikation unter den MRs abzuwickeln. Die MR401 macht das mit einem eigenen Protokoll.


#8

Ich habe es mit dem MR401 getestet. Es geht leider nicht mehr.


#9

Ging es denn überhaupt mal beim MR 401?