DAB+

Wenn Radio, dann DAB+ :blush:

1 Like

Ist fĂŒr mich mittlerweile auch „klassisch“, nutze es schon seit ein paar Jahren :wink:

1 Like

UKW ist klassisch.

DAB+ könnte das gleiche Schicksal erleiden, wie dem VorgÀnger

Leider ist die „Halbwertzeit“ der technischen Entwicklung so

Mit Sicherheit nicht. DAB (ohne +) war nicht Stand der Technik und keiner in Europa wollte das mitmachen.

DAB+ ist inzwischen absolute ausgereift von der Technik her. Man sieht es auch daran, dass kaum ein Land sich DAB+ verweigert. (Irland ist da aus KostengrĂŒnden eine Ausnahme)
Meiner Meinung nach macht es auch keinen Sinn, in der jetzigen Zeit, den UKW Rauschfunk noch weiter zu betreiben.
Kostet nur, auch wegen der erforderlichen Sendeleistung und des riesen Frequenzbedarf, unnötiges Geld.

Hier in NRW werden zur Zeit auf 4 Frequenzen 41 Programme ĂŒbertragen. So viele hat es in NRW zu Rauschfunkzeiten (auch politisch gewollt) nie gegeben

Oops, Diskussionen ĂŒber DAB+ sind in diesen Threat OT,
@Grinch könntest Du das bitte verschieben?

2 Like

Naja, wie viele Autos haben kein DAB+ und sind nicht mit zumutbaren Aufwand nachzurĂŒsten?

Da braucht man UKW noch einige Jahre mindestens

Ich schreibe im OT Blah Blah Treat weiter :grin:

1 Like

Mein vorletztes Auto, welches ich vor 6 Jahren gekauft hatte, war mit DAB+ bestĂŒckt. Gut, damals kostete das noch 250 € Aufpreis aber in meinem Neuen (2019) war es schon serienmĂ€ssig drin.

NatĂŒrlich ist es klar, dass man den Rauschfunk nicht von Heute auf Morgen abschalten kann, aber bei DVB-T zu -T2 hat man auch einen gangbaren Weg gefunden

Und in Neuwagen ist DAB+ doch jetzt schon Pflicht, oder?

So ist es

Aber erst seit recht kurzer Zeit.

@Grinch
WÀre es evtl. möglich, den Teil aus dem TV Plauderthread in einen eigenen Thread zu schieben und den Teil von hier hinterher?
Macht meiner Meinung Sinn, das zu erhalten.

Seit Dezember 2020 ist das Pflicht in Neuwagen. In vielen Ă€lteren Modellen ist es im Radio aber schon drin und muss nur freigeschaltet werden. (natĂŒrlich fĂŒr entsprechende Euronen)

P.S.
Einen Thread fĂŒr terrestrischen Empfang, Sei es nun DVB-T oder DAB+ könnte mir auch gefallen.

Wie ich schon schrieb: Seit Dezember 2020

2 Like

Nebenbei ist jedes, wirklich JEDES Auto mit minimalem Aufwand mit DAB+ nachrĂŒstbar. Es gibt EmpfĂ€nger, die direkt in den ZigarettenanzĂŒnder gesteckt werden können und den Ton entweder per Aux-Anschluss oder zur Not ĂŒber einen FM-Sender ans vorhandene Radio ĂŒbertragen. Preis ab ca. 40€.

Wobei das in meinen Augen keine besonders gute Lösung ist.

Das Problem liegt in der Antenne, die man irgendwie dann im Fahrzeug verstauen muss. Fensterklebeantenne ok, aber das Kabel muss trotzdem verlegt werden.

Man bekommt auch zwischen 50 - 80 Euronen DAB+ Radios fĂŒr den DIN Schacht. Das problem mit der Antenne bleibt aber trotzdem.

3 Like

Kann nicht die normale UKW Antenne genutzt werden?

Welcher Neuwagen hat noch einen DIN-Schacht, also im PKW Bereich?

Wir sprachen doch eben von „alten“ Autos :wink:
Neuwagen haben DAB+ serienmĂ€ĂŸig

Nein, geht nicht, da UKW schmalband auf 87,5-108 MHz und DAB+ Breitband bei 178 MHz, brauchst zwingend eine neue Antenne.

Manche neueren Autos haben die, aber was Àlter als 3 Jahre ist, eher weniger.

1 Like