Logitech Harmony

Habe übrigens das Problem mit meinem Sequenzen Merkliste und meine geplanten Aufnahmen gelöst vorher hat er sich immer mal verhaspelt da mal Aufnahmen geplant waren und mal nicht. Dadurch hat manchmal die Sequenz gestimmt und manchmal nicht. Jetzt habe ich einfach eine permanente Serienaufnahme drinne einmal wöchentlich irgendeine. Somit bleiben die Sequenz schritte immer gleich einfach drücken halten und abwarten bis er fertig ist

Alter Schwede, da hat der Schädel gestern Abend aber geraucht :sweat_smile:

Ich werde die Harmony Elite bestellen > wenn schon, denn schon :smiley:

2 „Gefällt mir“

Das ist eine gute Wahl. Ich dachte erst, den Hub brauche ich nicht, aber neben den Dingen, die wirklich nur mit Hub funktionieren (z.B. Bluetooth Geräte, oder Steuerung auch per Handy-App) wirst Du merken wie schnell man sich daran gewöhnt, dass man mit der FB nicht mehr in Richtung Geräte “zeigen” muss und wie angenehm das ist :slight_smile:

Wenn Du irgendwann mal Geld übrig hast: die Compnanion-FB, die man zusätzlich am Hub anmelden kann ist für mich persönlich bei der alltäglichen Bedienung die angenehmste: Klein und handlich, alle wichtigen Tasten gut angeordnet, muss nicht auf die Ladeschale (die Knopfzelle hält ewig…). Die große Elite nehme ich eigentlich nur noch in die Hand, wenn ich spezielle Dinge machen will (z.B. bei einer aktiven Aktion Sonderfunktionen einzelner Geräte aufrufen), das kommt aber wirklich selten vor.

1 „Gefällt mir“

Bin gespannt, für mich ist eine Universalfernbedienung Neuland. Durch des automatisch generierten Abzugs der MwSt. über Amazon bin ich bei €158,82 (denke, Preis ist okay).

1 „Gefällt mir“

Jau hört sich gut an…

Die Elite ist (zumindest im bezahlbaren Preissegment) definitiv die beste programmierbare Fernbedienung, die man bekommen kann.
Die Konfigurations-Software ist leider - trotz der jahrelangen Erfahrung von Logitech - immer noch nicht wirklich benutzerfreundlich und gerade für “Einsteiger” erstmal nicht leicht zu durchschauen, aber man gewöhnt sich dran.

Der große Unterschied zu den meisten “normalen” programmierbaren FB ist das Konzept der “Aktionen”, wenn Du das mal verstanden hast, wirst Du es bestimmt mögen. Man muss eben nicht erstmal die FB auf ein bestimmges Gerät “umschalten” um dieses zu bedienen, sondern die Tasten sind (schon bei der Voreinstellung) recht sinnvoll belegt, dass jeweils das Gerät gesteuert wird, das für eine bestimmte Funktion “zuständig ist”.
Mal ein Beispiel, man legt die Aktion “Fernsehen” an und definiert als erstes, weche Geräte (die man vorher anlegen kann) beteiligt sind. D.h. also TV, MR401 und AVR-Receiver, dann wird man nach den jeweiligen Eingängen gefragt (am TV, AVR…) die aktiviert werden sollen und welches Gerät z.B. für Programmwechsel zuständig ist, welches die Lautstärke steuert.
Nach dieser Grundeinstellung ist es dann so, dass:

  1. Beim Starten von “Fernsehen”, alle beteiligen Geräte eingeschaltet werden
    (Tipp: Für dem MR401 gleich ON/OFF separat anlernen und für das Gerät als separeten An- Aus Befehl konfigurieren: Media Receiver 401/201 Bugs - G4 10.1.5 build #26 / UI 0.31.3378)
  2. Alle Geräte auf die korrekten Eingänge umgeschaltet werden
  3. Die meisten Tasten schon in der Standardeinstellung die sinnvollen Geräte steuern, also
  • Zahlentasten, Prog+/. etc. steuern den MR
  • Vol +/- steuer den TV
    etc.
  1. beim Ausschalten alle Geräte auch wieder ausgeschaltet werden

Wenn man das mal gewohnt ist, möchte man es nicht mehr missen… (auch wenn man sich am Anfang erstmal durch die Konfiguration quälen muss :wink: ).

Wenn Du Fragen hast, findet sich hier sicher jemand, der Tipps geben kann, die Harmonies sind hier ja recht verbreitet :wink:

3 „Gefällt mir“

@martiko und weitere Harmoniebesitzer:

ich werde euch, wenn nötig, mit Fragen zuschütten :blush:

1 „Gefällt mir“

Schon eine feine Sache die Elite, hatte ich anfangs auch nicht gedacht.

Kannte von ganz früher nur diese One for All Fernbedienungen und naja war so ok, mehr aber auch nicht.

Die Elite ist dagegen schon ziemlich cool, allerdings finde ich die Desktop Software gewöhnungsbedürftig, wirkt halt sehr “Old School”. Vieles geht aber per App und die ist eigentlich nicht verkehrt.

Da kann ich @martiko nur zustimmen bzgl. seiner kurzen Beschreibung.

ja mach mal :wink:
und wenn wir nicht weiter wissen sollten gibt es noch das Harmony Forum da gibt es noch ein paar Spezialisten.

2 „Gefällt mir“

Bei deinen Geräten schon sinnvoll

1 „Gefällt mir“

Es gibt doch das Forum hier😁

Ich halte übrigens die Fernbedienung auch nicht mehr direkt auf die Geräte. Durch die Rückseitige Infrarot LED geht das Super

Mit Hub ist es aber eben völlig egal, wie man die FB hält… und in Verbindung mit einem Echo kann man schon weitem alles einschalten (“Alexa, schalte Fernsehen ein”) :smiley:

Alexa brauche ich nicht hat meine Tochter so einen Blödsinn😏

1 „Gefällt mir“

Jedem das seine, muss ja nicht jeder alles mögen.

Was ich aber nicht verstehe (und ehrlich gesagt traurig finde) ist, dass Dinge, die man selbst nicht mag/braucht dann gleich „Blödsinn“ sind.

Für mich persönlich ist Amazon Echo für einiges wirklich praktisch und selbst meine Frau, die dem Teil anfangs sehr skeptisch gegenüber stand, nutzt Alexa inzwischen sehr gerne und häufig…

1 „Gefällt mir“

Ich brauche sie halt nicht

Das ist ja auch völlig ok, trotzdem ist es halt nicht pauschal Blödsinn.

Mal ein bewusst übertriebenes Beispiel: ich (als Mann) brauche keine Tampons, trotzdem sind die sicher keine Blödsinn… :wink:

Hast recht für meine Frau sind die Dinger Super. :+1:t2:

1 „Gefällt mir“

Die Sendung hat eine echte Chance, tatsächlich am Dienstag hier zu sein (heute schon unterwegs zum Verteilzentrum nach Bremen). Normalerweise gehen Lieferungen zu mir erst am Tag nach der Bestellung auf die Reise.
Wäre richtig gut, Dienstag habe ich frei :grin:

2

3 „Gefällt mir“

Dann hoffentlich noch genug Wasser unterm Schiff. Nicht das die Klimakatastrophe alles weg dampft :grin:

2 „Gefällt mir“