Serverumzug...


#1

Der ein oder andere hats vielleicht schon gelesen, Forum und Blog laufen noch auf recht betagter Hardware. Zeit diese in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken.

Die letzten Tage habe ich damit verbracht einen neuen Server aufzusetzen und bin auch noch weit davon entfernt das abzuschließen, allerdings um Probleme möglichst früh zu erkennen (der alte Server ist zum 01.01.2018 gekündigt), würde ich gerne schon Dienst für Dienst umziehen.

Den Anfang machen heute Nacht iptv.blog (also Blog und Forum).
Erfahrungsgemäß macht die Umstellung des DNS Eintrags eine Zeit lang Probleme, daher plane ich auch den alten Server die Anfragen weiterleiten zu lassen. Wenn das so wie erwartet funktioniert, dürfte der Ausfall vergleichsweise kurz sein (sagen wir mal 15 Minuten). Ganz ohne gehts nicht, habe nur einen aktiven Server und da müssen die Daten gesichert werden (so lange ist das Forum im Nur-Lese-Modus), auf dem neuen Server zurückgespielt werden und dann muss eben auf die neuen IPs umgestellt werden.

Ich halte euch hier auf dem Laufenden und melde mich hoffentlich bald vom neuen Server wieder :wink:
Wenn euch dann etwas auffallen sollte, gebt bitte Bescheid.


In eigener Sache: Blog und Forum ziehen um...
#2

Dann wünsche ich dir für die Nacht ein “glückliches” Händchen :pray:


#3

Viel Erfolg :sunglasses:


#4

Frau Merkel würde sagen, das ist alles Neuland. Wieder alles neu und dann noch in diesem Internet. Früher hätte es sowas nicht gegeben. :smiley:

@Grinch: Bescheid. (Ich wollte einmal zur Probe Bescheid geben). :smiley:


#5

Wird schon schiefgehen :innocent:

Los gehts…


#6

Und wer das hier lesen kann, ist auf dem neuen Server angekommen :wink:

Ging dann doch etwas länger als geplant :innocent: Dieses ganze Neuland mit Docker, IPv6 macht mich fertig.


#7

Danke. Hallo neuer Server :slight_smile:


#8

Da bist du unserer Internetfee Angela Merkel voraus. Die ist noch nicht fertig. Aber ich lob dich mal, damit du bisschen Motivation hast :smiley:


#9

Gestern Nachmittag hat der Server sich scheinbar eine ,Pause" gegönnt. Seite war nicht erreichbar :pensive:


#10

Es bleibt auch nichts unbemerkt :wink:
Aber nur die iptv.blog, oder? Also nicht das Forum.
Ich ziehe ja so nach und nach alles vom alten Server um und da war gestern die Datenbank eines Kumpels mit knapp 3000 Tabellen dran. Was ich nicht (mehr) bedacht hatte, in der Standardkonfiguration öffnet die Datenbank nur 1024 Tabellen und so kam eins zum anderen und plötzlich ging gar nix mehr :innocent:
Das Forum liegt allerdings auf einer eigenen VM und sollte davon unbeeinträchtigt sein.


#11

Kann ich dir nicht so sagen. Ich steige immer über den Blog (schließlich sind da die wichtigen Info`s) ein und “wandere” dann ins Forum.


#12

Muss jetzt leider doch noch mal ran… IPv6 funktioniert zwar, aber noch nicht durchgängig bis in den docker-container :sob:
Und leider muss ich dazu immer den ganzen Container neustarten, wenn ich da eine Konfiguration ändern will. Wird also in den nächsten Minuten zu Ausfällen kommen.


#13

Sodele, hoffentlich erledigt :sweat_smile:
Und ein kleines Softwareupdate der Forensoftware gabs kostenlos obendrauf :wink:


#14

Und mitbekommen hat es keiner weil es Nachts war :slight_smile:


#15

Ich habe brav geschlafen :relaxed:


#16

kostenlos. Uh, das muss am Weihnachtsfeeling liegen :smiley:


#17

So, da sind wir wieder… ein eigentlich kleines Update ist eeeeeeeetwas schiefgegangen. Man sollte einfach keine Free-Edition sonst sündhaftteurer VM-Lösungen einsetzen (XenServer) auch wenn man meint, man zahlt nur für den Support. Die sind einfach nicht für Ein-Server-Installationen auf Normalhardware geeignet :sweat_smile: Da hat die Kiste nach dem Update das mühsam aufgebaut Software-RAID nicht mehr erkannt. Und für jedes winzige Update alle VMs auf der Kiste stoppen zu müssen ist auch irgendwie Mist.
Naja, nach einiger Bastelei läuft die Kiste jetzt erstmal wieder. Aber langfristig werde ich von dem Citrix Laden wieder auf Open-Source umsteigen.


#18

das ist Erkenntnisgewinn :wink:


#19

Sooo… es ist bald wieder soweit.
Nachdem dieser XenServer mich langsam aber sicher genervt hat, der Wechsel auf XCP ohne komplette Neuinstallation aller VMs auch nicht funktioniert, gehts jetzt nach gut einem Jahr auf einen neuen Server bei einem neuen Anbieter.

Wie beim letzten Umzug ist wieder die Motivation möglichst früh zu erkennen, falls der neue Server/Anbieter nicht so läuft wie gedacht. Deshalb ist bereits gestern abend das iptv.blog umgezogen. Der alte Server holt die Inhalte vom Neuen für die, die den DNS Eintrag noch nicht aktualisiert haben. Die ersten Tage sind also vielleicht nicht ganz für die Leistung des neuen Servers repräsentativ.

Das Forum ist “drüben” praktisch auch schon installiert und mit einem Backup von letzter Woche soweit durchgetestet und scheint zu funktionieren. Es steht also wieder die gleiche Aktion wie damals an:

  • Forum auf “nur lesen” setzen
  • Backup des alten Servers erstellen
  • Backup auf neuen Server kopieren
  • Backup auf neuem Server einspielen
  • Mail-Konfiguration auf neuem Server anpassen
  • Weiterleitung auf altem Server einrichten und DNS auf neuen Server umstellen

Die Hoffnung wäre, dass das diesmal in 30 Minuten klappt (wovon das Forum 25 Minuten weiterhin auf dem alten Server erreichbar ist, allerdings keine neuen Beträge verfasst werden können). Ich hab die Gelegenheit genutzt und mir einen neuen Aufbau überlegt, der in Zukunft bei Updates oder Absturz des Docker Containers sogar noch in der Lage ist zumindest eine Fehlerseite auszugeben. Richtige Hochverfügbarkeit ist mit einem Server aber leider nicht möglich.

Da ich leider morgen arbeiten muss, würde ich mal heute so 23 Uhr anfangen. Falls irgendwas schiefgeht, wird der Nur-Lese-Modus auf dem alten Server einfach wieder abgeschaltet :innocent:


#20

11 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Offtopic Plauderthread