Störungen mit FritzOS 7


#22

Wo ist Her die Logik. Wenn timeshift Funktion aktiv ist gibt es Probleme wenn sie nicht ak4iv ist läuft es. Muss doch wenn eher umgekehrt sein


#23

Ich mein das geht ja schon etwas in die Richtung. Bei Timeshift empfängt der 401 den gleichen Kanal mit und streamed es dann an den 201er weiter. Wenn @Fa96 auch Probleme hat, wenn er an beiden Receivern den gleichen Kanal schaut, ist das ja sehr ähnlich.


#24

Na meine Variante bestand ja auch darin wenn der 401 gar nicht an war, zb wenn ich abends vom bett aus noch schaue am 201


#25

Also einfach der vorletzte gestartete MR funktioniert nicht richtig egal ob der andere danach gestartete läuft oder nicht?


#26

Leider habe ich keinen geeigneten Switch, der auch Multicast beherrscht.

Genau, das Problem trat bei mir stets das erste Mal innerhalb von ein paar Minuten auf und danach meist im Minutentakt. Es lässt sich also gut nachstellen. Vor dem Update gab es keine Probleme. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es daran liegt. Bis jetzt habe ich aber bei AVM nichts erreicht.

Ich werde heute Abend einmal einen Paketmittschnitt ausführen und hier hochladen. Warum muss es zwingend SD sein?


#27

Es muss nicht mal unbedingt ein Multicast-fähiger Switch sein. Es geht nur darum, dass an der FB nur ein Netzwerkport benutzt wird und die Pakete nicht auf mehrere Ports kopiert werden müssen. Die Arbeit soll auf einen Switch ausgelagert werden.
Und es muss auch nicht SD sein, allerdings braucht SD einfach weniger Bandbreite und damit Performance und Größe beim Paketmitschnitt :innocent:


#28

Ich habe jetzt mal einen Paketmitschnitt ausführen können. Interessanterweise treten während des Paketmitschnitts keine Störungen auf. Ich musste daher auf gut Glück mehrmals versuchen den Beginn der Aufzeichnung genau auf den Beginn einer Störung zu legen. Dies habe ich nun hoffentlich geschafft.

https://1drv.ms/u/s!AtQWsxJIdcNsgc8zNZFw65GzwebvPg

Alles weitere beobachte ich noch. Evtl. muss ich auf FritzOS 6.93 zurückgehen.


#29

Persönlich würde ich sagen. Mach es. Dauert nicht lang die Einrichtung vor allem wenn du schon auf BNG hängst. Da holt er sich ja das meiste via BNG rein. Also brauchst keine Zugangsdaten oder so eingeben


#30

Hier schreiben auch viele von dem Problem seit FritzOS 7. Das sieht meiner Meinung sehr nach einem FritzOS Fehler aus.

Hauptsächlich steht das auf den letzten zwei Seiten.


#31

Servus jetzt erzähl mal was hast du sonst noch so im Heimnetz verbaut?


#32

Also was wir schonmal festhalten können, in den ersten 6 Sekunden kommt gar kein Multicast und dann läuft er einfach so los!?
Sieht für mich so aus, als wäre der Mitschnitt mitten während der Störung losgegangen. Spannend wäre natürlich auch der Übergang von “es geht” zu “es geht nicht mehr”. Irgendwas scheint da den Multicast-Strom abreissen zu lassen.
Auch wenn die Datei groß wird, lass den Mitschnitt ruhig mal 5 Minuten laufen, damit neben der Störung auch vorher und nachher mit drauf ist. Irgendwas muss da ja passieren.


#33

@Grinch, er schrieb ja:


#34

Hmm… ja stimmt, das hatte ich irgendwie falsch verstanden. Dann ist die Frage, was ist während einer Paketaufzeichnung anders als sonst. Üblicherweise werden dabei die Netzwerkinterfaces in den Promiscous Mode versetzt und nehmen alle Pakete an, auch die, die nicht für sie bestimmt sind. Nur warum sollte das einen Unterschied machen, ob ein oder 2 STB im Heimnetz sind?
Also alles in allem recht rätselhaft.


#35

Auch wenn der vorhandene Switch nicht EntertainTV fähig ist, sollte man einen Test hinbekommen, wo mehrere MR am Switch hinter der Box den gleichen Sender abspielen.
Einfach den Rest aus dem Netz raus.
Ist ja doch nicht viel anders, als wenn man das IGMP Snooping deaktiviert…


#36

Wenn man dem Beitrag drüben glauben darf, dann scheint das auch zu funktionieren:


Das legt natürlich nahe, dass es wirklich irgendein “Switchport” Problem ist, wenn an mehreren Ports die Anfragen kommen und nicht wirklich die Anzahl der Endgeräte entscheidend ist.


#37

Ich habe dies gestern nochmal versucht - keine Chance. Sobald ein Paketmitschnitt läuft, treten keine Störungen mehr auf, egal wie lange ich es laufen lasse. Nach dem Beenden dauert es maximal eine Minute bis zu nächsten Störung. Irgendwie ist das alles sehr komisch.


#38

Ich versuche dies in den nächsten Tagen zu testen: alle drei MRs an einen Switch. Muss ich dafür zwingend alle anderen Geräte aus dem Netzwerk nehmen? Diesen Switch habe ich im Schrank liegen: TP-Link TL-SF1005D


#39

Hast du denn bitte schon Versucht auf 6.93 zurück zu gehen und um zu schauen ob das Problem da auch besteht?


#40

Nein das habe ich noch nicht getan. Dies wird erst die letzte Alternative sein, wenn sonst nichts hilft.


#41

Aber die ist doch mit einer der schnellsten. Sicherung der Aktuellen Config anlegen. Mit Recovery zurück auf 6.93, dann test weiße mal das wichtigste anlegen. WLAN, Telefon Konfig und Zugangsdaten und dann halt testen. (wenn du am BNG hängst entfällt sogar vieles weil sich die Box das wichtigste via BNG holt wie einwahl Daten, Telefon Konfig.)

Ist ne Sache von 5-10 Minuten Recovery auf 6.93