Zattoo

und Magenta TV :see_no_evil:

Aus dem DF Forum die Antwort von Zattoo Schweiz auf eine Anfrage:

Hallo,

vielen Dank für deine Anfrage.

Wir können bestätigen, dass für alle Sender der Schweizerischen Rundfunk- und Fernsehgesellschaft (SRG) aktuell der Stream in HD-Qualität statt in Full-HD erfolgt. Betroffen sind die Sender SRF1, SRF2 und SRF Info sowie die französisch- und italienischsprachigen Sender RTS un, RTS deux, RSI La1 und RSI La2. Der Grund hierfür ist nicht technisch, sondern von der SRG so entschieden worden. Im Moment prüfen wir, mit welchen Schritten wir auch in Zukunft ein Full-HD-Signal für diese Sender anbieten können. Sobald wir hierzu mehr wissen, werden wir darüber informieren.

Meld dich gern bei weiteren Fragen.

Freundliche Grüsse

Nö, ÖR nur 720p, Private in 1080p.

Das war doch schon mal anders oder irre ich mich da jetzt? :man_shrugging:

Nö, Privaten waren früher 1080i, aber sonst :man_shrugging:

Antwort von Zattoo:
vielen Dank für deine Nachricht.

Bei den Sendern DasErste und ZDF handelt es sich um echtes Full HD, welches von uns nicht hochskaliert wird. Über die konkrete Anlieferung des Signals können wir dir leider keine weiteren Infos geben.

Zur Info von mir: Bei DVB-T2 wurde zur Einführung noch skaliert aber auch schon lange nicht mehr.

Aha. Dann ist es gut

Woher diese Erkenntnis?

Dann skaliert der unbekannte Anlieferer oder greifen sie das Signal von DVB-T2 HD ab :grin:

ARD und ZDF liefern nach eigenen Angaben nur 720p aus.

1 „Gefällt mir“

Info von der ARD.

Über Satellit werden die HD-Programme der ARD im Ausstrahlungsformat 720p50 mit 1280×720 Pixeln im Vollbildverfahren übertragen. Dieses Format löst Bewegungen flüssiger auf, sodass der Schärfeeindruck bewegter Szenen hervorragend ist.
Beim Antennenfernsehen DVB-T2 HD sind alle regional verfügbaren HD-Programme der ARD in Full HD mit 1920×1080 Pixeln bei 50 Vollbildern pro Sekunde (1080p50) in bester Bildqualität zu sehen.

Die Bildauflösung wird durch die Anzahl der Bildpunkte (Pixel) angegeben – entweder als Gesamtanzahl oder mit der Anzahl der Bildpunkte pro Zeile mal die Anzahl der Bildpunkte pro Spalte. Für HDTV gibt es unterschiedliche Auflösungsformate. Die HD-Programme der ARD werden in den hochauflösenden HD-Formaten 720p/50 (HD) und 1080p/50 (Full HD) ausgestrahlt.

Nirgends steht drin das die 1080p nativ sind.

1 „Gefällt mir“

Quelle?
Und wer skaliert hoch?
Wenn 1080p50 direkt von ARD/ZDF kämen, würde die Telekom sicherlich diese auch liebend gerne nehmen.

Wikipedia

Das Erste sendet seit dem 1. Mai 2016 über die DVB-T2 HD-Plattform sein Programm in Full-HD-Auflösung, das Bild wurde jedoch anfangs nur von dem internen 720p-Signal hochskaliert.[40]Stand 2022 werden im Ersten viele Sendungen ohne eine Hochskalierung von nativen 1080p50 HD-Quellen gesendet.

Also teils nativ, teils skaliert

Wird wohl nativ und skaliert in DVB-T2 HD ausgestrahlt, je nach Format der Produktion.
Optisch ist es für mich das beste HD Signal am TV.

Dann muss Telekom nachziehen. :sunglasses:

https://www.ard-digital.de/technik/hdtv/contentblocks/formate-und-bildaufloesung-

Leider ohne Quelle.

Unter Verbreitung Terrestrisch.

https://mcdn.daserste.de/daserste/de/master.m3u8

Sollte in FullHD sein?

Quelle im Wikipedia Artikel, für das von mir zitierte, meinte ich diesmal.

Ok.

Kannst du den Stream auslesen. Hab momentan nur ein iPhone da.

Wenn Du mich meinst, bin am Smartphone unterwegs.