MR 601/401/201 Bugs - ACN G4 13.3.68.2/3 build #2/3 / UI 2.70.8596

am 31.01.2020 erschien der neue Client ACN G4 13.3.68.4 build #2 / UI 2.72.8754. Aktuelle Bugs bitte im dazugehörigen Bugthread diskutieren.

Sammlung von Bugs der folgenden aktuellen Softwareversion:
Software: ACN G4 13.3.68.2/3 build #2/3
UI: 2.70.8596

Dieser Beitrag ist ein Wiki, d.h. jeder (ab “Anwärter”) darf ihn editieren und gefundene Bugs ergänzen oder Infos dazu.
Anm. von @Kurz: Ich halte es für wünschenswert, wenn vor den einzelnen Punkten der Name des Verfassers stehen würde!

Anregung von @intra: Zur besseren Übersichtlichkeit schlage ich eine Clusterung der Probleme vor:

1. Inbetriebnahme

2. Bedienoberfläche / Teletext / Webradio

@Telenor: Beim Webradio haben viele Sender weiterhin häufig Tonaussetzer.
@Fa96: Wenn man etwas per Restart schaut und es nach dem ursprünglichen Ende der Sendung beenden möchte, erscheint ja die Abfrage, ob man dies wirklich tun möchte, da ein Neustart nicht mehr möglich ist. Auch wenn man dann auf Abbrechen klickt, erscheint die Meldung „Es wird jetzt wieder Live-TV angezeigt.“ Diese Meldung sollte aber nur dann erscheinen, wenn man sich dafür entscheidet, wieder zum Live-TV zurückzukehren und dieses angezeigt wird.

3. Live-TV / Timeshift

@Kurz: Auf UHD Kanälen kein Timeshift möglich und Aufnahmen nicht abspielbar

4. Programmierung von Aufnahmen

5. Aufnahme-Wiedergabe bei Einzelgerät

@martiko @Nordlicht1: Der Fehler, das der Ton nach dem Vorspulen manchmal weg bleibt, ist auch weiterhin vorhanden.

@Nordlicht1: Die Anzeige der Restlaufzeit unter ‘Info’ wird weiterhin nur beim Setzen neuer Bookmarks aktualisiert.

6. Aufnahme-Wiedergabe in Verbindung mit Zweit-Receiver

@Nordlicht1: Die Anzeige der Restlaufzeit unter ‘Info’ wird weiterhin nur beim Setzen neuer Bookmarks aktualisiert.

7. Apps

@Sebastian_Hirtreiter: Beim längeren benutzten von Netflix (2-3 Stunden) bleibt beim beenden der App das LiveTV stehen (Ton und Bild) auch beim Senderwechsel. Man hat nur ein Standbild ohne Ton.

8. Sonstiges

UHD Timeshift/Aufnahmen/Restart geht immer noch nicht, daher hab ichs gleich drin gelassen :wink:

1 Like

Schon von Anbeginn (1 Jahr) habe ich folgendes Problem mit dem “neuen” Entertain: Aufnahmen, die relativ lang sind, lassen sich sehr schlecht spulen. D.h. man spult auf 16x und plötzlich spielt die Aufnahme ganz normal ab.
Viel nerviger ist es, wenn ich eine Aufnahme unterbreche und z.B. abends weiterschaue, dass oftmals der Einstiegspunkt nicht passt (was zu verkraften ist) aber dann beim Versuch zu spulen damit Endet, dass man sofort ans Ende der Aufnahme springt. Dann muss man die Aufnahme erneut aus dem Menü abspielen, die Aufnahme beginnt von vorne aber man kann wieder spulen…

Und seit ein paar Wochen habe ich folgende Probleme:

  • Programmierte Aufnahmen werden nicht aufgenommen, obwohl genug Speicherplatz zur Verfügung steht und nicht zu viel parallel aufgenommen wird
  • In Aufnahmen sowie im LiveTV springt das Fernsehprogramm plötzlich 10 Sekunden zurück - in Verbindung mit einem merklichen Hänger

Auch wenn das alte Entertain vielleicht nicht so schön und “schnell” war, trauere ich dem schon hinterher - solche nervigen Probleme hatte ich damit nicht.

Betrieben werden ein MR401 und ein MR201 über LAN an einer Fritzbox.

@maloz , herzlich Willkommen im Forum des iptv.blog

Nutze am Besten die Skip-Tasten (ganz unten rechts und links).

Soweit das nur i. V. m. dem MR201 auftritt, wird der Bug Anfang nächstes Jahr bereinigt.

@Kurz Danke :slight_smile:

Damit klappt es in der Tat besser, aber spule mal mit der 30s Skip Taste bei einer 4 stündigen Aufnahme auf Stunde 3… da wäre die Taste bei mir schon durch. :slight_smile:

Hab mir auch schon gedacht dass das an der Festplatte liegt - am liebsten würde ich ja eine 500 GB SSD verbauen, weiß aber nicht, ob das geht.

Das geht nicht.

Warum musst Du soweit vorspulen?

Beispiel: Ich habe eine Aufnahme die 180 Minuten geht.
Ich schaue bis Minute 120 und schalte den TV aus.
Später schalte ich den TV ein, wie oben erwähnt stimmt der Einstiegspunkt nicht. Dieser liegt i.d.R. in der Vergangenheit.
Nun fange ich das spulen an (egal ob über Skip oder Spulen), aufgrund eines Fehlers lande ich aber direkt am Ende der Aufnahme.
Nun muss ich die Aufnahme von vorne starten und wieder bis Minute 120 vorspulen.

Das ist mein Problem und für mich (und meine Freundin) wirklich seeeehr nervig. :slight_smile:

2 Like

Wenn Du die Wiedergabe der Aufnahme vor dem Ausschalten des MR normal beendest (Ok ==> nach Unten ==> Live TV), sollte die Wiedergabe der Aufnahme beim nächsten Starten wieder an der richtigen Stelle starten!?

Wenn Du während der Wiedergabe den MR einfach ausschaltest, kann er den Marker, wie weit Du schon gesehen hast, nicht setzen.

Ich werde es mal probieren.

Bin da halt noch das alte Entertain gewöhnt - da hat das tadellos funktioniert. :slight_smile: Ich werde Feedback geben.

2 Like

Vielleicht hilfreich :innocent:
Media Receiver 401 - Kein Ton mehr nach Spulen bei Timeshift oder Aufnahmen

Folgenden Workaround haben wir für Sie zur Hand:
Wenn Sie den Ton von Stereo auf Dolby (oder umgekehrt) und wieder zurück wechseln, ist der Ton (zumindest bis zum nächsten Spulen) wieder da.

Werbung fürs Jugendschutzupdate ist nun auch bei uns angekommen. Update selbst leider noch nicht.

2 Like

Die Probleme bei der Wiedergabe zu einem Zweit-Receiver (401 auf 401, Aussetzer, kein Ton, dann die letzten 5 sec noch einmal) bestehen leider weiterhin. Ich habe den Eindruck, dass manchmal nun das Bild stehen bleibt, und es dann so weitergeht, aber es gibt weiterhin diese kurzen Schleifen. Ich bin mir sicher, dass die Wiedergabe mit weniger bis gar keinen Aussetzern lief.
Die Verbindung zwischen beiden Receivern ist per Gigabit-Ethernet mit einem 7490 und einem IGMPv3 fähigen Switch von TrendNet dazwischen.

@highknee, herzlich Willkommen im Forum des iptv.blog.

Ist ein bekannter Fehler, Fix soll im neuen Jahr kommen.

Update kam auch hier bisher nicht an

Update wurde gestern durch Abfrage des MR401 durchgeführt. Super, endlich diese doofe PIN Abfrage abgestellt.:grinning:

1 Like

Abspielen von Aufnahmen auf dem MR201:

Den letzten Zwischenstand gab es gestern und da war ich leider überhaupt nicht im Dienst. Ich hätte mich sonst selbstverständlich schon gestern gemeldet. Die hier bereits von einigen Usern getätigten Aussagen, dass die Ursache des Fehlers gefunden wurde, kann ich bestätigen. Aktuell diskutiert man, wie und wann ein Fix eingespielt werden kann. Bevor die Frage kommt, zu einem konkreten Zeitpunkt kann ich noch nichts sagen.
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Sammelthread-MR-201-Abspielen-von-Aufnahmen-beeintraechtigt/m-p/4315287#M363605

Die sollen mal gefälligst die Hacken in den Asphalt krallen, wenn ich schon wieder höre, wird nächstes Jahr, aber man wisse nicht wann… :angry:

31.12.2020

1 Like

Bei mir war das Update für beiden MRs die im Standby sind drauf, muss also über Nacht oder im Laufe des Tages installiert worden sein.

Beim 3. MR kam das Update dann direkt beim Einschalten, somit bin ich jetzt durchgehend „auf dem neuesten Stand“ und hab natürlich überall auch gleich die PIN-Abfrage deaktiviert.

Sonst bisher keine Unterschiede festgestellt.

1 Like

Bei mir jetzt auch alle MR mit dem Update versorgt und Jugendschutz entsperrt. :slight_smile: